Artwizz USB-Adapterkabel: Was nicht passt, wird passend gemacht (Empfehlung)

Sponsored Post 3. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Der neue USB-Standard „Typ C“ hat zwei Vorteile: Er lässt erstens höhere Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung zu und bringt zweitens dank der symmetrischen Form mehr Bedienkomfort – ein falsches Stecken ist eigentlich unmöglich. Deshalb setzen einige Hersteller bei ihren neuen Geräten auf das aktuellste Format auf dem Markt. Problem dabei: Will man eine Verbindung zu anderen Geräten, Speichern oder Ladegeräten herstellen, die noch auf den Micro-USB-Standard setzen, steht man allein auf weiter Flur – zumindest ohne das passende Adapterkabel. Artwizz schafft hier mit einem großen Sortiment Abhilfe.

 

nexus

3 x High Speed: Der Typ C und USB 3.0

Typ C erlaubt die schnelle Datenübertragung per USB 3.0. Das heißt, dass 5 Gigabit pro Sekunde durch den Draht rauschen – das ist mehr als das Zehnfache als USB 2.0 ermöglicht. Die Berliner Design-Schmiede Artwizz hat drei Kabel im Programm, die den High Speed-Datenfluss unterstützen. Eines davon ist ein kurzes, das als Adapter von USB Typ C auf Typ A (weiblich) fungiert und aufgrund seines kurzen Maßes leicht mitzunehmen ist. Damit kann man beispielsweise einen USB-Stick als Speicher nutzen. Die Stecker selbst sind aus mattem Metall, also robust, aber auch schick zugleich: Es sind nämlich die drei edlen Farben Silber, Titan und Gold erhältlich. Die zwei anderen Kabel sind ausgewachsene „lange Leitungen“ von einem Meter Länge, einmal Typ C auf Typ C (ebenfalls mit Alu-Steckern) und einmal Typ C auf Typ A (männlich) für den Anschluss an den PC oder ein herkömmliches Micro-USB-Ladegerät.

USB_C_USB_C_Alu_2m_front_reihung_jpg

 

Neu und alt: Mit USB 2.0 verbinden

Nicht alle Geräte sind in der Lage, Daten mit 5 GBit/s zu übertragen. Wer sein neues Smartphone mit USB Typ C-Buchse beispielsweise mit einem Gerät mit Micro-USB koppeln möchte, braucht hier ein Kabel mit diesen beiden Formaten an jedem Ende, aber eben nicht unbedingt ein USB 3.0-fähiges Exemplar. Artwizz bietet dieses in zwei Längen an, einmal mit einem Meter und für den komfortablen Gebrauch zuhause sogar mit zwei Metern Reichweite.

Artwizz_USB_C_Cable_to_Micro_USB_male_1m_white_perspective_jpg

 

Mehr Strom – nicht nur mehr Daten

Ein weiterer Vorteil der USB Typ C-Verbindung ist die höhere Stromstärke, die benutzt werden kann, unabhängig von der Datengeschwindigkeit. Artwizz liefert deshalb auch ein zwei Meter langes Ladekabel (Typ C auf Typ C), das weniger kostet als ein High Speed-Strang, aber eben die gleiche Ladeleistung liefert. Auch dieses ist mit wertigen Alusteckern ausgestattet und in den drei Farben Silber, Titan (dann sogar mit dunklem Kabel) und Gold erhältlich.

Artwizz_USB_C_High_Speed_Cable_to_USB_C_male_silver_1m

Fazit

Artwizz schafft es auch beim scheinbaren biederen Produkt Kabel seine Design-Kompetenz einzubringen. Die Berliner haben nicht nur einen „guten Draht“ in verschiedenen Ausführungen kreiert, der eine starke Performance bringt und robust verarbeitet ist, sondern tatsächlich auch verführerisch gut aussieht.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren USB-Verbindungen findest du auf der Produktseite von Artwizz.

(Promotion)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen