BQ Hephestos 2 – ein 3D-Drucker für Bastler

29. März 2018 Kommentare deaktiviert für BQ Hephestos 2 – ein 3D-Drucker für Bastler Kommentar(e)

Das Thema „3D-Drucker“ stand schon einmal mehr im medialen Fokus. Im Hintergrund entwickelten sich die Gerätschaften aber stetig weiter und wer heute nach einem solchen Drucker für den Eigengebrauch sucht, kann aus einem breiten Angebot wählen.

t

Wir durften den Hephestos 2 von BQ testen, ein recht rudimentär ­anmutender 3D-Drucker, der professionelle Ergebnisse ermöglicht. Anfangs hatten wir leichte Probleme mit der rutschigen Unterplatte, die Modelle wollten darauf nur schlecht haften. Ein passendes Stück Karton sorgte aber für Abhilfe. Unser erstes Modell sehen Sie links. Das kleine Boot besticht mit feinen Details und einem robusten Aufbau.

Wir bekamen unser Testmodell teilmontiert, konnten aber ein wenig daran herumschrauben und so einen guten Eindruck gewinnen. Wer will, kann sich den Hephestos auch als Bausatz bestellen. Vor allem Modellbau-Fans dürften mit dem 3D-Printer also ihre Freude haben.

Gesteuert wird der Drucker über einen LCD-Bildschirm, die Software dafür wurde eigens von BQ entwickelt. Eine durchdachte Angelegenheit, lassen sich doch alle Menüpunkte über ein simples Drehrad ansteuern. Hinter dem Display ist ein SD-Speicherkarten-Slot untergebracht. Wer die zu druckenden Modelle einfach auf einer solchen Karte speichert, braucht diese nur einzustecken und kann direkt loslegen.

Preis: EUR 999,90 / Anschlüsse: SD-Kartenleser, Micro-USB Typ B / Features: LCD-Display, Schnellwechselsystem der Druckplatte / bit.ly/sm_hephestos2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen