Gadget-Kurztest: Denon Envaya

8. Februar 2018 Kommentare deaktiviert für Gadget-Kurztest: Denon Envaya Kommentar(e)

Ende 2017 legte Denon die mobilen Lautsprecher der Envaya-Serie mit dem gleichnamigen, wasser- und staubdichten Standardmodell sowie den kleineren, nicht weniger widerstandsfähigen Modellen „Mini“ und „Pocket“ neu auf. 48453-denon_envaya_bluetooth_audiocomplDas von uns getestete und 750 Gramm schwere Flaggschiff brilliert durch seinen warmen und ausgewogenen Klang, der auch bei höheren Lautstärken nicht verzerrt. Via Bluetooth oder Kabel werden Smartphone beziehungsweise Tablet mit dem Lautsprecher verbunden. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Modell zwischen zehn und 13 Stunden. Um größere Räume zu beschallen, können zwei beliebige Geräte gekoppelt werden. Durch das integrierte Mikrofon werden die Modelle der Envaya-Reihe außerdem zur Freisprecheinrichtung für Smartphones.

Preis: 167,00 Euro / Konnektivität: Bluetooth, Kabel / Besonderheiten: wasser- und staubdicht

Note: Sehr gut

bit.ly/envayaspeaker

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen