Konkurrenz für Echo & Co – Clazio Spark Voice

21. September 2018 Kommentare deaktiviert für Konkurrenz für Echo & Co – Clazio Spark Voice Kommentar(e)

Optisch auffällig präsentiert sich dieses frühere Indiegogo-Projekt. Mittlerweile ist der „Spark Voice“ von Clazio ausfinanziert und für rund 190 Euro erhältlich. clazioNeben „Alexa“ ist auch der Google-Assistent integriert, der Nutzer halt also stets die Qual der Wahl. Über das Display gucken Sie Ihre Lieblingssendungen oder führen Videotelefonate mit Skype und Co. Gut schneidet die Soundqualität ab, allerdings gibt es vereinzelte Schwierigkeiten mit der Software.

Pro: Großes Display, zwei Sprachassistenten, durchdachte Extras: Der „Spark Voice“ kann deutlich mehr als die Pendants ohne Bildschirm.

Kontra: Wie viele andere Crowdfunding-Projekte kämpft auch der Clazio-Speaker bei der Software mit vereinzelten Kinderkrankheiten. Kein AUX-Ausgang.

Preis: 189,99 EUR / Ausgangsleistung: 2 x 5 Watt / Sprachsteuerung: Amazon Alexa, Google Assistant / Speicher: 16 GB / RAM: 2 GB / Display: 7” / Pixeldichte: 323 ppi / Konnektivität: WLAN, HDMI /
Extras: Play Store

bit.ly/sm_clazio

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen