Mitch

Redaktion 4. Dezember 2011 0 Kommentar(e)

Eine Smartphone-Hülle aus Feuerwehrschläuchen? Schwer vorstellbar, aber Feuerwear macht´s möglich. Nomen ist eben omen. Das Kölner Kult-Label präsentiert mit Mitch eine Smartphone-Hülle, die in ihrem früheren Leben als Lebensretter bei brandgefährlichen Einsätzen eingesetzt wurde. Feuerwear verwendet nämlich ausgemusterte Feuerwehrschläuche für die Außenhülle, im Innenteil verhindert hingegen displayschonendes Mikrofasergewebe Kratzer auf den Handy-Displays.

Und damit das Smartphone sicher an Ort und Stelle bleibt, hat man an der Oberseite der Hülle eine Lasche mit Klettverschluss angebracht. Beim Öffnen wird dadurch das Handy automatisch ein Stück herausgezogen.

Aufdrucke von Prüfnummern, DIN-Normen, Schlauchlängen sowie die Spuren von unterschiedlichsten Einsätzen machen jedeTasche zu einem Unikat. Mitch ist in den Farben Weiß, Rot und Schwarz erhältlich und schützt alle Smartphones mit den Außenmaßen von maximal 62 x 115 x 13mm. Die Verarbeitung der Hüllen ist robust, bei dem verwendeten Material auch kaum anders vorstellbar. Die Nähte sind sauber und exakt, aber keineswegs unsichtbar verarbeitet.

www.feuerwear.de

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen