In-Ear Kopfhörer im Vergleich

3. Oktober 2013 0 Kommentar(e)

Um Musik auf dem Smartphone richtig genießen zu können, benötigen Sie hochwertige Kopfhörer – die mitgelieferten In Ear-Hörer sind qualitativ meist nicht das Gelbe vom Ei. Grund genug für uns, insgesamt zwölf Produkte aus jeder Preisklasse zu testen.

Einsteiger

Panasonic_RPHJE120E1

Panasonic RP-HJE120E1K

Günstige Kopfhörer für den Einstieg. Optisch machen die bunten Teile einiges her und dank zahlreicher Farben findet jeder Kunde das passende Modell. Höchste Klangqualität dürfen Sie sich allerdings nicht erwarten: Die Bässe sind kaum wahrnehmbar, ingesamt ist der Klang kraftlos und hölzern. Die Größe der In Ear-Hörer geht noch in Ordnung, die Stöpsel sind aber recht lang – das wirkt sich negativ auf den Tragekomfort aus. Panasonic liefert zwei weitere Gummiaufsätze in zwei Größen mit.

Preis: € 14,20
Frequenzbereich: 6 Hz-25 kHz
Empfindlichkeit: 107 dB
Besonderheit: viele Farbvarianten
Link: www.panasonic.de

Cyberport_Kopfhoerer

Sennheiser CX200 Street II

Sennheiseer CX 200 Street II

Sennheiser positioniert sich hauptsächlich im teureren Preissegment, der bekannte Hersteller bietet allerdings auch recht ordentliche Einsteiger-Kopfhörer an. Die Verarbeitungsqualität genügt höchsten Ansprüchen, man merkt dem Hersteller die Erfahrung an. Auch die Tonqualität gefällt: Die Bässe sind satt, bei extremen Höhen und Tiefen stoßen die Kopfhörer jedoch an ihre Grenzen. Einziges Manko: Berührt man das 1,2 Meter lange Kabel, überträgt sich das Geräusch recht stark in die Kopfhörer.

Preis: € 24,99
Frequenzbereich: 20 Hz-20 kHz
Empfindlichkeit: 110 dB
Besonderheit: Winkelstecker
Link: www.sennheiser.com

Cyberport_Kopfhoerer

Philips SHE6000

Philips SHE 6000

Die vergleichsweise großen Ohrstecker geben den SHE 6000 von Philips mehr Raum für satten Bass, beinahe auf einem Level mit den Street II von Sennheiser und den Sony-Kopfhörern. Der Sound kommt dafür teilweise recht stumpf daher. Die Größe ist allerdings schon grenzwertig und der Tragekomfort gerade bei kleinen Ohren nicht optimal. Überragend hingegen ist das mitgelieferte Zubehör: Philips packt vier verschiedene Aufsätze – die sich nur schwer montieren lassen – und eine praktische Tragetasche mit Reißverschluss in das Set.

Preis: € 20.-
Frequenz: 12 Hz-22 kHz
Empfindlichkeit: 104 dB
Besonderheit:
Link: www.philips.com

Cyberport_KopfhoererMDREX37BBLK

Sony MDR-EX37B

Zusammen mit den Street II von Sennheiser sind die Sony-Kopfhörer die kleinsten In Ear-Kopfhörer in unserem Test. Sony liefert drei verschieden große Aufsatz-Sets mit, die Kabellänge beträgt 1,2 Meter. Das geringe Gewicht – bedingt durch die minimale Größe – schlägt sich positiv auf den Tragekomfort nieder, kaum ein Ohrhörer im Einsteigersegment sitzt so fest in der Ohrmuschel. Die Soundqualität liegt im Mittelfeld: Bässe klingen satt, bei lauterem Musikgenuss kommen die Töne allerdings etwas metallisch. Wer nicht immer die volle Dröhnung braucht, ist mit den MDR-EX37B aber gut beraten.

Preis: € 22.-
Frequenz: 6 Hz-23 kHz
Empfindlichkeit: 106 dB
Besonderheit:
Link: store.sony.com

Cyberport_Kopfhoerer

Zu den nächsten 5 In-Ear Kopfhörern

Seiten: 1 2 3

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen