Samsung: zwei Smartphones mit biegsamem Bildschirm

Hartmut Schumacher 7. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Ein Smartphone, dessen Bildschirm sich auf Tablet-Größe auseinanderklappen lässt? Wenn alles gut geht, können wir ein derartiges Gerät bereits nächstes Jahr kaufen.

Auch interessant: Das Galaxy S7 & Galaxy S7 edge im Test

Samsung entwickelt schon seit mindestens 2010 biegsame Bildschirme. Nächstes Jahr sollen zwei Smartphone-Modelle mit derartigen Displays auf den Markt kommen. (Foto: Business Wire)

Samsung entwickelt schon seit mindestens 2010 biegsame Bildschirme. Nächstes Jahr sollen zwei Smartphone-Modelle mit derartigen Displays auf den Markt kommen. (Foto: Business Wire)

Samsung wird nächstes Jahr vermutlich zwei Smartphone-Modelle mit biegsamem Bildschirm auf den Markt bringen – zumindest laut Informationen des Nachrichtendienstes Bloomberg.

Das erste dieser Modelle lässt sich zusammenfalten – ähnlich wie ein Taschenkosmetikspiegel. Das zweite Modell lässt sich einerseits als Smartphone mit einem 5-Zoll-Bildschirm verwenden – kann aber auch auseinandergeklappt werden, um dann als Tablet-artiges Gerät mit einem 8-Zoll-Bildschirm zu dienen.

Samsung hat bereits im Jahr 2010 den Prototyp eines biegsamen AMOLED-Bildschirms vorgestellt. Zugute kamen dem Unternehmen seine dahingehenden Forschungen bislang unter anderem bei den Smartphone-Modellen „Galaxy Note Edge“, „Galaxy S6 Edge“ und „Galaxy S7 Edge“, die über einen Bildschirm verfügen, der sich bis über die seitliche Kante des Gehäuses erstreckt.

Quelle: Bloomberg

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.