Sony Xperia Z3 Tablet Compact

6. Februar 2015 1 Kommentar(e)
Sony Xperia Z3 Tablet Compact Androidmag.de 5 5 Sterne

Sony bringt mit dem Xperia Tablet Z3 Compact ein stark ausgestattetes, extrem d├╝nnes┬á8 Zoll-Tablet an den Start. Wir haben das Teil getestet und verraten Ihnen, ob es dem ├Ąhnlich gro├čen Nexus 9 gef├Ąhrlich werden kann.

 

Sony_Xperia_3_tablet_compact

EIN IDEALER BEGLEITER

F├ťR BERUF UND STUDIUM

smiley_y

Tablet mit aktueller Android-Version und garantierten Updates, starker Hardware, zudem sauber verarbeitet.

smiley_n

Die d├╝nne Bauweise wirkt sich┬ánegativ auf den Akku aus, die Kameras sind Mittelma├č.

Auf der IFA in Berlin geizte Sony nicht mit neuen Ger├Ąten: Neben dem Xperia Z3, dem aktuellen Smartphone-Spitzenreiter des japanischen Herstellers und einer Compact-Version davon erfreute sich vor allem das Tablet der Serie gro├čer Aufmerksamkeit. Sony plant mit dem Xperia Z3 Tablet Compact den direkten Angriff auf das Nexus 9. Damit dieses Unterfangen gelingt, setzt der Hersteller auf ein dezentes und gelungenes ├äu├čeres, kombiniert mit sehr leistungsstarker Technik.

Ein echter Hingucker

Aber alles der Reihe nach. Wir beginnen mit der Optik: Wer das Tablet zum ersten Mal in der Hand h├Ąlt, wird begeistert sein: Die Hardware ist in einem nur 6,4 Millimeter d├╝nnen Geh├Ąuse aus Polycarbonat untergebracht und der Hersteller bringt die bekannten St├Ąrken ins Spiel: Dank IP68-Zertifizierung ├╝bersteht das Ger├Ąt bis zu 30 Minuten unter Wasser. Dazu setzt Sony auf die bekannten Abdeckungen f├╝r die diversen Slots, die gro├čteils auf der linken Seite untergebracht sind – neben einer microSD-Karte k├Ânnen Sie auch eine SIM-Karte in das Tablet einsetzen, die Flunder gibt sich also auch als Telefon – sinnvollerweise aber nur mit Freisprechfunktion. Auf der rechten Seite sind die Power-Taste und die Lautst├Ąrkewippe untergebracht. Die R├╝ckseite ist – in der von uns getesteten wei├čen Version – aus einem leicht angerauten Polycarbonat gefertigt. Auch der Geh├Ąuserahmen besteht aus Kunststoff; damit hebt sich das Tablet etwas von den Smartphone-Modellen der Reihe ab – kommt bei den Phones doch Glas zum Einsatz.

Sony findet einen guten Mittelweg zwischen kompakten Ma├čen und starker Hardware - das Z3 Tablet ist dadurch ein idealer Begleiter f├╝r Beruf und Studium.

Sony findet einen guten Mittelweg zwischen kompakten Ma├čen und starker Hardware – das Z3 Tablet ist dadurch ein idealer Begleiter f├╝r Beruf und Studium.

Performante Hardware

Neben den ├Ąu├čeren Aspekten spendiert Sony seinem neuen Spitzentablet aber auch feinste Hardware: F├╝r gen├╝gend Power sorgt ein mit 2,5 GHz getakteter Snapdragon 801-Prozessor, der in gewohnter Manier seinen Dienst versieht: Die getesteten Anwendungen liefen einwandfrei, der AnTuTu-Wert von 42.768 Punkten spricht diesbez├╝glich ebenfalls eine klare Sprache – die Performance stimmt. Daf├╝r sorgen neben dem Prozessor ├╝brigens auch 3 GB RAM, 16 GB interner Speicher und eine Adreno 330-GPU. Softwareseitig kommt Android 4.4.4 zum Einsatz, das Update auf Lollipop gilt als gesichert.

8 Zoll-Display

Beim Bildschirm geht Sony mit dem aktuellen Trend: Mittelgro├če Tablets sind in Mode, kein Wunder, auch Smartphones haben mittlerweile fast Tablet-Ausma├če erreicht und Zehnz├Âller erweisen sich nicht in allen Einsatzbereichen als praktische Alternative. Sony setzt also auf ein 8 Zoll-Display, die Aufl├Âsung liegt bei 1920 x 1200 Pixeln, die daraus resultierende Pixeldichte liegt bei anst├Ąndigen 283 Bildpunkten pro Zoll. Dass die Darstellung der Inhalte gestochen scharf ist, verwundert nicht weiter, Sony hat beim Panel des Tablets aber auch an altbekannten Schw├Ąchen gearbeitet: Farben stellt das LCD-Panel knackig dar. Nebenbei stimmt auch die Helligkeit, selbst unter freiem Himmel lassen sich die gezeigten Inhalte wunderbar ablesen. Die Blickwinkelstabilit├Ąt gen├╝gt ebenfalls den meisten Anspr├╝chen, k├Ânnte aber noch einen Tick besser sein. Insgesamt also ein tadelloses Ergebnis, vor dem sich auch die Entwickler des Nexus 9 in Acht nehmen m├╝ssen: Das kommt zwar mit einer h├Âheren 2K-Aufl├Âsung, muss aber auch erst einmal ├╝berzeugen – unseren Test dazu finden Sie hier.

 Mit einer Dicke von nur 6,4 Millimetern geh├Ârt das Xperia Z3 Tablet Compact zu den d├╝nnsten Tablets am Markt, was nat├╝rlich auch der Haptik ungemein entgegen kommt.

Mit einer Dicke von nur 6,4 Millimetern geh├Ârt das Xperia Z3 Tablet Compact zu den d├╝nnsten Tablets am Markt, was nat├╝rlich auch der Haptik ungemein entgegen kommt.

Kameras und Akku

R├╝ckseitig verbaut Sony eine 8,1 MP-Linse, an der Vorderseite kommt eine 2,2 MP-Knipse zum Einsatz. Die Qualit├Ąt der Hauptkamera ist annehmbar und in etwa mit den Ergebnissen einer Kamera eines mittelklassigen Smartphones zu vergleichen, die Frontkamera erf├╝llt ihren Zweck (Videotelefonate, Selfies) ebenfalls. Der 4.500 mAh Akku hielt im Test einige Stunden durch – sind jedoch alle Funktionen aktiviert, streckt das Tablet bei durchgehender Nutzung nach rund f├╝nf Stunden alle Viere von sich.

Fazit

Das Nexus 9 ist also nicht das einzige interessante Ger├Ąt, das in der traditionell kaufstarken Weihnachtszeit nach Abnehmern sucht: Sony hat mit dem Z3 Tablet Compact ein gelungenes Modell am Start, das vor allem mit einer hervorragenden Verarbeitung und starker Hardware ├╝berzeugt. Da w├Ąre noch der Preis: 459 Euro sind f├╝r das Z3 Tablet f├Ąllig, das sind rund 60 Euro mehr als f├╝r das Nexus 9. Wer investiert, darf sich aber ├╝ber ein sehr solides, an sich makelloses Tablet freuen.

daumen_hoch
Top-Hardware, sauber verarbeitet
Angenehme Haptik, wasserdicht

 
daumen_runter

Kameras nur Mittelma├č
Telefonfunktion nur ├╝ber Lautsprecher

Aktueller Preis auf Amazon:
EUR 225,90
 
Android
4.4
8"
1920x1200
Gewicht
270 g
8,1 MP
2,2 MP
Kamera
16 GB
128 GB
Speicher
3 GB
RAM
4x
2,5 GHz
CPU



OK MicroSD OK USB OK Audio OK GPS OK HSPA+ OK NFC OK WLAN (a,b,g,n) OK Bluetooth 4.0
Abmessungen: : 213x124x6,4 (in mm - H├Âhe x Breite x Tiefe)

Display: 5 Sterne
Speed: 5 Sterne
Akku: 3 Sterne
Verarbeitung: 5 Sterne
Ausstattung: 5 Sterne
Design: 5 Sterne
Haptik: 5 Sterne
Kamera: 5 Sterne
Leistung:
42768
 
Grafik:
2879
 
Browser:
1558
 
Akku:
563
 
Max. 80627
Max. 4942
Max. 7176
Max. 900
Gesamtwertung: 37/40
 

Ger├Ątevergleich Rang 1

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f├╝r die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil