Häufig verwendete Adressen in Maps einspeichern

Samuel Grösch 6. August 2015 0 Kommentar(e)

Häufige Google Maps Nutzer können Adressen sichern und so bei Bedarf einfach abrufen.

 

1) Adressen einspeichern

Wenn man h√§ufig Google Maps zur Navigation verwenden, ist man es leid, Adressen wie die Arbeit oder die des Wohnorts einzutippen. F√ľr diese beiden wiederkehrenden Ziele bietet Google die M√∂glichkeit, die Adresse einzuspeichern und sp√§ter bei Bedarf aufzurufen.

Screenshot_2015-02-26-07-57-45

 

 

 

2)Einstellungen öffnen

Zum Speichern der Adressen √∂ffnen Sie die App ‚ÄěGoogle Maps‚Äú und tippen auf das Men√ľ. W√§hlen Sie dort den Punkt ‚ÄěMeine Orte‚Äú.

Screenshot_2015-02-26-07-58-14

 

 

 

3) Adressen festlegen

Die passenden Ortsadressen sehen Sie direkt und k√∂nnen √ľber einen Tipp angelegt werden, √ľber einen langen ver√§ndert.Die passenden Ortsadressen sehen Sie direkt und k√∂nnen √ľber einen Tipp angelegt werden, √ľber einen langen ver√§ndert.Einmal eingespeichert k√∂nnen Sie nun von √ľberall aus von Google Apps auf die gespeicherten Adressen zugreifen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
samuel_groesch_bild_2

Samuel Groesch   Redakteur

Samuel ist Webworker, Sch√ľler, Hobbyfotograf sowie freier Autor f√ľr verschiedene IT Fachzeitschriften. Des weitere programmiert er in seiner Freizeit hin und wieder Apps, Webseiten und Programme.