Alltags-Geheimtipp: Die Vergangenheit fotografieren

Redaktion 14. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Wie oft schon hätten Sie ein tolles Foto geschossen, wenn Sie bloß früher abgedrückt hätten. Das Problem löst diese Kamera-App, denn sie nimmt schon vor dem eigentlichen Auslösen auf.

Vergangenheit_fotografieren_shutterstock_284279252_CristinaMuraca

Installieren Sie die Kamera-App „Camera MX“ und starten Sie sie. Die Funktion „Live Shot“ aktivieren Sie, indem sie auf das dritte Symbol von oben auf dem linken Display-Rand tippen (1a). Achten Sie darauf, die Kamera immer möglichst ruhig zu halten, vor allem vor dem eigentlichen Auslösen.

Vergangenheit_fotografieren_sc1

 

Bei dieser Funktion werden mehrere Fotos schnell hintereinander erstellt, was einen kurzen Film ergibt. Lösen Sie aus, indem Sie auf das Kamera-­Symbol auf der rechten Seite tippen (1b). Der Live-Shot wird gespeichert. Sie können ihn begutachten, indem Sie rechts oben auf das Symbol tippen (1c). Sie gelangen in den Medienmanager und wählen den soeben aufgenommenen Live Shot per Fingertipp aus. Tippen Sie auf das Foto und halten sie den Finger gedrückt, wird der Kurzfilm abgespielt.

Um in der Zeit vor der Aufnahme zurückzugehen, tippen Sie auf das Stift-Symbol (2a) links oben und wählen anschließend „Live Shot bearbeiten“ (2b).

Vergangenheit_fotografieren_sc2

 

Nun ziehen Sie den blauen Punkt gegen den Uhrzeigersinn. Bis zu zehn Sekunden vor dem Auslösen können Sie das Rad der Zeit (3a) zurückdrehen. Tippen Sie auf das Plus-Symbol rechts unten (3b), wenn Sie das geeignete Motiv gefunden haben, um es zu speichern.

Vergangenheit_fotografieren_sc3

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen