Alltags-Geheimtipp: Ein digitales Fahrtenbuch fĂĽhren

Samuel Grösch 8. März 2016 0 Kommentar(e)

Fahrtenbuch zu führen kann bei mehreren Fahrern und Fahrzeugen schnell zur Qual werden. Dabei können Sie dieses finanzamtkonform auch bequem am Smartphone nutzen.

Fahrtenbuch_main

Foto: shutterstock (242515558)

Zunächst müssen Sie der Anwendung mitteilen, welche Fahrer und Autos in Ihrem Fahrtenbuch existieren sollen. Legen Sie dazu zumindest ein Auto und einen Fahrer über das X-Icon und den Eintrag „Autos“ bzw. „Fahrer“ an. Ein Tipp auf „Neu“ gibt Ihnen jeweils die Möglichkeit einen Fahrernamen und ein neues Autokennzeichen anzugeben. Führen Sie diesen Schritt einmal für den Fahrer und ein Auto durch.

Fahrtenbuch_sc1

 

Fahrt anlegen

Kehren Sie anschließend wieder zum Hauptbildschirm zurück. Dort ist nun das Fahrzeug und der Fahrer bereits vorausgewählt, natürlich können Sie auch mehrere Fahrer und Fahrzeuge anlegen.

Nun können Sie den Zweck der Fahrt, sowie den aktuellen Kilometerstand unterhalb eingeben . Weiterhin lässt sich noch die Art der Fahrt definieren und sofern gewünscht der Weg via GPS aufzeichnen. Anschließend einfach auf „Start“ tippen. Sobald Sie die Fahrt beendet haben, betätigen Sie „Stopp“ und geben den neuen Kilometerstand ein. Die App errechnet automatisch die gefahrenen Kilometer. Start- und Zieladresse werden ebenfalls automatisch via GPS abgerufen.

Nachdem Sie alle Details ausgefüllt haben ist der Eintrag gespeichert und Sie können Ihr Fahrtenbuch über das Buch-Icon aufrufen.

Fahrtenbuch_sc2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
samuel_groesch_bild_2

Samuel Groesch   Redakteur

Samuel ist Webworker, SchĂĽler, Hobbyfotograf sowie freier Autor fĂĽr verschiedene IT Fachzeitschriften. Des weitere programmiert er in seiner Freizeit hin und wieder Apps, Webseiten und Programme.