Alltags-Geheimtipp: Gratis telefonieren

Hartmut Schumacher 12. Januar 2016 1 Kommentar(e)

Seit Kurzem können Sie auf Android-Smartphones mit WhatsApp über das ­Internet Telefonate führen. Bald soll dies auch auf dem iPhone möglich sein.

gratis_telefonieren_main

Um einen Ihrer WhatsApp-Kontakte kostenlos über das Internet anzurufen, tippen Sie im Register „Anrufe“ rechts oben auf die Telefonhörer-Schaltfläche und wählen dann in der erscheinenden Liste den gewünschten Gesprächspartner aus.

gratis_telefonieren_1

 

Alternative Methode

Eine alternative Methode, um einen Anruf zu tätigen, besteht darin, im „Kontakte“- oder im „Chats“-Register einen Gesprächspartner auszuwählen und dann in dessen Detailfenster rechts oben die Telefonhörer-Schaltfläche anzutippen.

 

Fotos schicken

Während des Telefonierens ist es – genauso wie während des Chattens – möglich, über die Büroklammer-Schaltfläche Fotos an den Gesprächspartner zu schicken.

gratis_telefonieren_3

 

Datenverbrauch

Das Telefonieren per WhatsApp ist zwar kostenlos – auch wenn sich der Gesprächspartner im Ausland befinden sollte. Die Telefonate knabbern aber natürlich Ihr Datenvolumen an. Ungefähr 0,5 MByte an Daten pro Gesprächsminute überträgt die App. Daher ist es ratsam, WhatsApp-Telefonate hauptsächlich dann zu führen, wenn ein WLAN-Zugang zur Verfügung steht. Und nur in Ausnahmefällen dann, wenn das Smartphone per Mobilfunk auf das Internet zugreift.

Sie können sich zur Kontrolle die verbrauchte Datenmenge anzeigen lassen, indem Sie den Menüpunkt „Einstellungen“ aufrufen und dann die Schaltflächen „Account“ und „Netzwerk-Nutzung“ antippen.

gratis_telefonieren_2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.