Ein Google Konto anlegen

Redaktion 8. Januar 2012 7 Kommentar(e)

Für die Kommunikation zwischen Smartphone und verschiedenen Online-Diensten ist in vielen Fällen ein Google-Konto zumindest vorteilhaft. Du kannst dieses direkt über dein Handy einrichten.

Quick-Tipp:

Wenn es dir zu mühsam ist, ein Konto auf dem Smartphone anzulegen, kannst du dies auch am PC unter http://mail.google.com tun und dich damit via Handy anmelden.

Ein Google-Konto ist zwar für den regulären Betrieb nicht zwingend notwendig, aber für einige Anwendungen und Dienste ist es unabdingbar. Auch der Android-Market von Google greift darauf zurück – nicht zuletzt, um dein Handy für eine Kompatibilitätsprüfung zu identifizieren.
Du kannst beliebig viele Konten anlegen. Hierfür starte auf dem Handy die App Google-Mail. Betätige anschließend die Menü-Taste und tippe auf „Konten“. Eine Liste eventuell vorhandener Konten erscheint. Wenn du dieses Procedere zum ersten Mal durchführst, ist diese natürlich leer. Tippe auf die Schaltfläche „Konto hinzufügen“. Solltest du bereits über ein Google-Konto verfügen (etwa für deine E-Mails am Computer), könnst du dich darüber anmelden. Ansonsten tippe auf die Schaltfläche „Erstellen“.
In der nachfolgenden Eingabemaske musst du die geforderten Informationen eingeben. Der Nutzername muss eindeutig sein. Ist der eingegebene Name schon vergeben, wirst du wieder zurück gepfiffen. Außerdem musst du ein Passwort von mindestens acht Zeichen festlegen und kannst eine Sicherheitsrückfrage nebst sekundärer E-Mail-Adresse festlegen. Dann fehlt nur noch die Zustimmung zu den Geschäftsbedingungen sowie der Captcha-Code und fertig ist dein neues Google-Konto.
Dieses ist nun in der oben genannten Liste verfügbar und kann auch als zusätzlicher E-Mail-Account genutzt werden.

1. Die Kontoverwaltung

Im Menü von Google-Mail findest du den Zugriff auf dein Google-Konten. Diese kannst du dort verwalten, du kannst dort aber auch nach Belieben neue Konten anlegen.

2 Ihr Name bitte…

Unabdingbar ist die Angabe deines vollen Namens sowie ein eindeutiger Benutzername. Ist dieser bereits vergeben, erhaltest du eine entsprechende Fehlermeldung.

3. Passwort vergessen?

Es ist bestimmt kein Fehler, eine geheime Frage nebst Antwort festzulegen. Auf diese Weise kannst du dein verloren gegangenes Passwort wieder anfordern.

4. Es kann los gehen!

Sobald du das Konto-Setup abgeschlossen hast, findest du dein neues Google-Konto in der Liste wieder und kannst ab sofort darauf zugreifen und damit arbeiten.

Seiten: 1 2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen