Google-Kalender mit Facebook- Terminen synchronisieren

Hartmut Schumacher 21. August 2015 0 Kommentar(e)

Natürlich können Sie sich Ihre Facebook-Veranstaltungen und die Geburtstage Ihrer Facebook-Freunde direkt in der Facebook-App anzeigen lassen. Wäre es aber nicht wesentlich praktischer, diese Termine automatisch in Ihre gewohnte ­„Google Kalender“-App zu übernehmen?

Schritt 1 von 6) Kalender kopieren

Rufen Sie Ihre Facebook-Seite im Web-­Browser Ihres PCs auf. Klicken Sie in der linken Spalte auf den Verweis „Veranstaltungen“.

In der rechten Spalte des Veranstaltungen-­Fensters befindet sich ein Kasten mit der Beschriftung „Du kannst deine Veranstaltungen […]“. Klicken Sie in diesem Kasten mit der rechten Taste den Verweis „Bevorstehende Veranstaltungen“ an und rufen die im KontextmenĂĽ den Eintrag „Link-Adresse kopieren“ auf (oder, je nach Web-Browser, den MenĂĽeintrag mit einer ähnlichen Beschriftung, beispielsweise „Adresse des Links kopieren“). Damit kopieren Sie die Adresse Ihres Facebook-Veranstaltungskalenders in die Zwischenablage.

Tipps 10

 

Schritt 2 von 6) Kalender hinzufügen

Rufen Sie Ihren Google-Kalender im Web-Browser Ihres PCs auf (www.google.com/calendar). In der linken Spalte klicken Sie die Dreieck-Schaltfläche rechts neben der Beschriftung „Weitere Kalender“ an. Und rufen in dem erscheinenden Aufklappmenü den Eintrag „Über URL hinzufügen“ auf. In dem Dialogfenster „Über URL hinzufügen“ fügen Sie in das Feld „URL“ die Adresse Ihres Facebook-Veranstaltungskalenders ein. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche „Kalender hinzufügen“.

 

Schritt 3 von 6) Kalender aktualisieren

In der „Google Kalender“-App auf Ihrem Smartphone rufen Sie im Menü rechts oben den Eintrag „Aktualisieren“ auf, um die App auf den neuesten Stand zu bringen.

Screenshot_2015-05-29-11-19-20

 

Schritt 4 von 6) Kalender anzeigen

Anschließend rufen Sie im Hauptmenü (links) den Eintrag „Einstellungen“ auf. Im Fenster „Einstellungen“ tippen Sie den Kalender „Facebook Events“ an. Im Detailfenster dieses Kalenders schalten Sie die Option „Synchronisieren“ ein. Anschließend finden Sie die Einträge dieses Kalenders in den diversen Ansichten der „Google Kalender“-App.

Tipps 12

 

Schritt 5 von 6) Kalender ausblenden

Im Hauptmenü können Sie das Anzeigen einzelner Kalender ein- und ausschalten, indem Sie auf ihre farbigen Markierungskästchen tippen.

Tipps 13

 

Schritt 6 von 6) Geburtstage

Über den Verweis „Geburtstage“ auf der Facebook-Seite kopieren Sie die Adresse Ihres Facebook-Geburtstagskalenders. Sie können diese Adresse dann wie oben beschrieben ebenfalls in Ihren Google-Kalender einfügen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.