Alltags-Geheimtipp: Das Handy als Kochbuch Nutzen

Hartmut Schumacher 8. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Fehlt es Ihnen an Inspiration für neue Kochrezepte? Oder an küchentechnischem Grundlagen­wissen? – In beiden Fällen kann Ihnen Ihr Smartphone weiterhelfen.

Kochbuch_main

Um ein Rezept zu finden, tippen Sie entweder eine der Kategorien wie „Geflügel“, „Pizza“, ­„Kuchen“ oder „Diät“ an. Alternativ dazu tippen Sie rechts oben auf die Lupen-­Schaltfläche und geben dann einen Suchbegriff ein. (Die Suchfunktion berücksichtigt sowohl die Namen der Rezepte als auch die in ihnen enthaltenen Zutaten.)

Kochbuch_1

Wenn Sie eines der Rezepte an­tippen, gelangen Sie zu einem Detailfenster, in dem die Zutaten und die Zubereitungshinweise auf­geführt sind. Tippen Sie auf die Lautsprecher-Schaltfläche neben der Überschrift „Zubereitung“, wenn Sie möchten, dass die App Ihnen die Zubereitungshinweise vorliest.

Mehr Portionen?

Sie benötigen mehr oder weniger ­Portionen, als in dem Rezept angegeben sind? Nichts leichter als das: ­Tippen Sie auf die Personen-­Schaltfläche neben der ­Über­schrift „Zutaten“. Anschließend können Sie angeben, wie viele Portionen Sie benötigen, und das Programm zeigt Ihnen dann die korrigierte Zu­tatenliste an.

Kochbuch_2

Um ein Rezept Ihrer ­Lieblingsliste hinzuzufügen, tippen Sie auf die Herz-­Schaltfläche . Sie gelangen zu der Liste Ihrer Lieblingsrezepte, indem Sie im Hauptmenü den Eintrag „Meine Sammlungen“ aufrufen und dann die Schaltfläche „Lieblingsrezepte“ antippen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.