Tipp: Gmail-Adresse vergessen: So entsperren Sie Ihr Gerät trotzdem

17. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Das Smartphone hat Sie quasi ausgesperrt, weil Sie Ihren Gmail-Account vergessen haben? Wir zeigen, wie Sie diesem Problem Herr werden.

 

Schritt 1 von 4) Browser prüfen

Sie haben Ihre Mailadresse also vergessen, das Smartphone läuft zwar, der Zugang zum Play Store, Ihren Mails etc. ist aber gesperrt. Die einfachste Lösung: Checken Sie Ihren Browser – die meisten speichern bereits eingegebene E-Mail-Adressen. Sie öffnen dazu einfach  die Login-Seite von Google und klicken doppelt in das Feld „E-Mail-Adresse eingeben“. Im Optimalfall, also wenn Sie sich bereits im Browser mit Ihrem Google-Account eingeloggt haben, erscheint nun Ihre Mailadresse in einem Dropdown-Feld.

Unbenannt-ad

 

Schritt 2 von 4) Kontowiederherstellung

Auch Google selbst steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite: Eine eigens eingerichtete Homepage zur Kontowiederherstellung kann im Falle eines Entfalls wertvolle Hilfe leisten. Um die Seite zu öffnen, tippen Sie einfach „Google Kontowiederherstellung“ in die Suchleiste Ihres Browsers und öffnen den gleichnamigen Eintrag in den Suchergebnissen. Google fragt Sie anschließend nach dem genauen Problem: Egal, ob Sie Ihren Nutzernamen oder auch das Passwort vergessen haben, die Hilfeseite bringt Sie weiter. Sie wählen einfach den gewünschten Eintrag und tippen auf „Weiter“. Wenn Sie eben Ihren Nutzernamen vergessen haben, gelangen Sie zur Wiederherstellungsseite.

Screenshot_2015-08-25-16-26-06

 

Schritt 3 von 4) Freunde fragen

Im Eifer des Gefechts kann mal schon mal auf eine der naheliegendsten Lösungen vergessen: Ihre Freunde haben sicher schon einmal eine Mail von Ihnen bekommen – und müssen demnach auch Ihre Mailadresse wissen. Auch Arbeitskollegen oder die Familie gelten als mögliche Tippgeber, ebenso wie offizielle Stellen wie ein Reisebüro oder Einzelhändler, die Sie mit Werbung versorgen.

 

Schritt 4 von 4) Wichtig: Vorsorge

Am besten ist es aber natürlich, gar nicht erst in die Situation kommen zu können, das Passwort oder den Account zu vergessen. Wir raten also: Notieren Sie sich Ihre Mail-
Adresse, immerhin ist sie einer der wichtigsten Bestandteile eines Android-Phones. Das Passwort allerdings werden Sie sich merken müssen, da hilft auch kein Tricksen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil