Tipp: Gruppennachrichten mit dem Facebook-Messenger

Hartmut Schumacher 2. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Mit dem Facebook-Messenger ist es problemlos möglich, Nachrichten gleich an mehrere Empfänger zu schicken. Das ist dann praktisch, wenn es darum geht, beispielsweise Unternehmungen zu besprechen, die mehrere Freunde betreffen.

Tipps 07

1) Neue Nachricht

Tippen Sie in der Messenger-App in der rechten unteren Ecke die Schaltfläche „Neue Nachricht verschicken“ an. Dadurch öffnet sich automatisch das Fenster „Neue Nachricht“.

 

2) Freunde auswählen

Hier sind auch Ihre Facebook-Freunde aufgelistet. Tippen Sie in dieser Liste nacheinander alle Freunde an, denen Sie diese Nachricht schicken möchten. Die ausgewählten Freunde erscheinen automatisch in der „An:“- Zeile.

Tipps 10

3) Nachricht eingeben

Am unteren Bildschirmrand können Sie dann in die Zeile „Nachricht verfassen“ den Text der Nachricht eingeben. Sie haben wie gewohnt auch die Möglichkeit, Fotos oder Sprachaufnahmen hinzuzufügen. Anschließend tippen Sie rechts unten die Abschicken-Schaltfläche an.

 

 

4) Antwort an alle

Wenn einer der Empfänger einer solchen Gruppennachricht auf Ihre Nachricht antwortet, dann bekommen nicht nur Sie, sondern auch alle anderen Empfänger diese Antwort zu sehen. Eine Gruppennachricht erkennen Sie in der Nachrichtenliste daran, dass in dem runden Bild neben der Nachricht die Porträtfotos mehrerer Empfänger angezeigt werden.

Tipps 13

5) Gruppeneinstellungen

Sie können den Namen und das Bild der Gruppe verändern. Tippen Sie dazu die Gruppe an, um ihr Fenster zu öffnen. Rufen Sie dann den Menüpunkt „Gruppeneinstellungen“ auf.

Tipps 14

6) Name und Bild verändern

Wenn einer der Empfänger einer solchen Gruppennachricht auf Ihre Nachricht antwortet, dann bekommen nicht nur Sie, sondern auch alle anderen Empfänger diese Antwort zu sehen. Eine Gruppennachricht erkennen Sie in der Nachrichtenliste daran, dass in dem runden Bild neben der Nachricht die Porträtfotos mehrerer Empfänger angezeigt werden.

 

7) Teilnehmer hinzufügen

Sie können den Namen und das Bild der Gruppe verändern. Tippen Sie dazu die Gruppe an, um ihr Fenster zu öffnen. Rufen Sie dann den Menüpunkt „Gruppeneinstellungen“ auf.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.