Tipp: Notizen in Fenstern

Hartmut Schumacher 19. September 2015 0 Kommentar(e)

Die App „Hovernote“ bringt einen Hauch von Multitasking auf Ihr Smartphone – indem sie ein Notizenfenster zur Verfügung stellt, das über den anderen Apps schwebt.

 

Schritt 1 von 3) Schwebende Notizen

Längst nicht alle Android-Smartphones und -Tablets haben von ihrem jeweiligen Hersteller die Fähigkeit spendiert bekommen, ähnlich wie auf dem PC die Fenster von mehreren Apps gleichzeitig anzuzeigen.
Die App Hovernote jedoch erlaubt es Ihnen zumindest, ein Fenster für Notizen zu verwenden, das sozusagen über der Bedienungsoberfläche der gegenwärtig verwendeten App schwebt – und das Sie zudem beliebig verschieben können.

 

Schritt 2 von 3) Fenster verkleinern

Tippen Sie die Minimieren-Schaltfläche an, wenn Sie das Fenster zu einem (ebenfalls verschiebbaren) Symbol verkleinern möchten.

Tipps einfach Hovernote 02

 

Schritt 3 von 3) Werkzeugliste

Mit dem Menüpunkt „Edit Toolbar“ lassen Sie eine Werkzeugleiste erscheinen, die Ihnen beim Markieren, Ausschneiden, Kopieren und Einfügen von Textstellen behilflich ist.

Tipps einfach Hovernote 03

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.