Tipp: Rechtschreibprüfung und Autokorrektur deaktivieren

Hartmut Schumacher 4. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Die Rechtschreibprüfung unter Android ist zwar gut gemeint, aber dank der allzu vorlauten Autokorrektur richtet sie mehr Schaden an, als dass sie nützt. Zum Glück lässt sie sich deaktivieren. Leider ist diese Option schwer zu finden.

 

1) Sprache & Eingabe

Zunächst öffnen wir die Einstellungen und dort suchen wir in der Liste nach dem Eintrag „Sprache und Eingabe“. Da tippen wir drauf.

Screenshot_2015-02-26-08-18-15

 

 

2) Tastatur finden

Das Geheimnis ist, dass die Autokorrektur-Einstellungen bei der jeweils aktiven Tastatur hinterlegt sind. Suchen wir also die eingestellte Tastatur aus und tippen dort auf den Bezeichner, um direkt zu der Tastaturoptionen zu gelangen.

Screenshot_2015-02-26-08-18-29

 

 

3) Textkorrektur suchen

Nun kommt ein Punkt, der je nach Android-Version und eingestellter Tastatur unterschiedlich sein kann. Zu suchen wäre der Menüpunkt „Textkorrektur“ oder ein entsprechendes Synonym.

Screenshot_2015-02-26-08-18-44

 

 

4) Abschalten

Dort finden wir endlich den ersehnten Eintrag für die Autokorrektur. Wir wählen die Option „Aus“, wenn wir uns nicht mehr länger damit herumschlagen möchten.

Screenshot_2015-02-26-08-18-57

Screenshot_2015-02-26-12-26-52

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.