Tipp: Sicherungskopien der Daten Ihres Smartphones anfertigen

Hartmut Schumacher 27. September 2015 0 Kommentar(e)

Die Daten auf einem Smartphone sind unter Umständen wertvoller als das Gerät selbst. Wenn ein Smartphone verloren geht oder gestohlen wird oder einen größeren Defekt hat, dann sind auch die auf ihm gespeicherten Daten verloren. Es sei denn, Sie haben Sicherungskopien dieser Daten angelegt. Das ist gar nicht so schwierig – und läuft teilweise sogar automatisch ab.

 

Schritt 1 von 8) Synchronisieren

Unter Lollipop tippen Sie in den Einstellungen des Smartphones im Abschnitt „Nutzer“ die Schaltfläche „Konten“ an. Im Fenster „Konten“ öffnen Sie dann das Menü und schalten die Option „Daten automatisch synchronisieren“ ein. Unter KitKat finden Sie die Option in den Einstellungen unter „Datennutzung“. Dort öffnen Sie das Menü und aktivieren die Auto-Sync-Option.

Screenshot_2015-05-29-11-54-14

 

Schritt 2 von 8) Sync-Optionen

Anschließend tippen Sie in den Einstellungen erst auf die Schaltfläche „Konten“, dann auf „Google“. Es kann auch sein, dass Sie die Schaltfläche „Google“ direkt in den Einstellungen finden. Anschließend tippen Sie auf den Namen Ihres Google-Kontos. Im Fenster „Synchronisierung“ schalten Sie alle Synchronisierungsoptionen ein.

Screenshot_2015-05-29-11-55-48

 

 

Schritt 3 von 8) Meine Daten sichern

Zu guter Letzt tippen Sie in den Ein­stellungen die Schaltfläche „Sichern & Zurücksetzen“ an – und schalten dann die Option „Meine Daten sichern“ ein.

 

Screenshot_2015-05-29-11-57-46

Schritt 4 von 8) Daten in der Cloud

Was haben Sie damit erreicht? Ihr Smartphone sichert nun automatisch regelmäßig einen Großteil Ihrer Daten in der berühmten Cloud (in diesem Fall also auf den Google-Servern). Darunter Ihr Adressbuch, Ihre Termine, Ihre Notizen und Ihre Fotos (einschaltbar in der „Google+“-App). – Damit dies funktioniert, muss das Smartphone natürlich zumindest gelegentlich Zugang zum Internet haben.

 

Schritt 5 von 8) Wieder anmelden

Wenn Sie sich auf einem anderen Smartphone mit demselben Konto anmelden, dann stehen Ihnen nach dem Synchronisieren all diese gesicherten Daten dort wieder zur Verfügung.

 

Schritt 6 von 8) Weitere Dateien

Der Pferdefuß bei der oben beschriebenen Methode: Die meisten Dateien, die sich im Speicher (oder auf der Speicherkarte) Ihres Smartphones befinden, werden damit nicht in der Cloud gesichert. Daher sollten Sie zusätzlich den Inhalt des Speichers (und der Speicherkarte) auf den PC hinüberkopieren.

 

Schritt 7 von 8) USB-Verbindung

Zu diesem Zweck schließen Sie einfach Ihr Smartphone mit einem USB-Kabel an den PC an. Anschließend wählen Sie in der Laufwerksübersicht des Windows-Explorer das Smartphone aus, um sich die Dateien anzeigen zu lassen, die sich auf dem Smartphone befinden. Nun müssen Sie nur noch die Dateien, auf die Sie Wert legen, durch Kopieren und Einfügen auf den PC übertragen.

Tipps 41

 

Schritt 8 von 8) SMS-Nachrichten

Abschließend sollten Sie noch dafür sorgen, dass auch Ihre SMS-Nachrichten und die Anrufliste gesichert werden. Dies können Sie mit der App „SMS Backup+“ erledigen. Dieses Programm speichert die SMS-Nachrichten und die Anrufliste in Ihrem Gmail-Konto. Um die Sicherung vorzunehmen, tippen Sie auf die Schaltfläche „Sicherung“ (oder beim ersten Verwenden der App auf die Schaltfläche „Verbinden“). Wenn Sie später die Nachrichten wiederherstellen möchten, dann tippen Sie naheliegenderweise auf die Schaltfläche „Wiederherstellung“.

Tipps 42

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.