Tipp: Smartphone als USB-Modem verwenden

Hartmut Schumacher 3. September 2015 0 Kommentar(e)

Der Internetzugang eines Smartphones kann auch via USB-Kabel f├╝r andere Ger├Ąte, wie z.B. Notebook oder PC genutzt werden.

Schritt 1 von 3) Tethering & mobiler Hotspot

Die meisten Smartphones und etliche Mobilfunkvertr├Ąge unterst├╝tzen USB-Tethering. Dank LTE sind dabei ├ťbertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s m├Âglich. Um USB-Tethering nutzen zu k├Ânnen, ├Âffnen Sie die Einstellungen und tippen im Abschnitt ÔÇ×Drahtlos & NetzwerkeÔÇť auf ÔÇ×MehrÔÇť. W├Ąhlen Sie in der Folge ÔÇ×Tethering & mobiler HotspotÔÇť.

usb-modem_liquid_snake_1

 

Schritt 2 von 3) Mit USB-Kabel verbinden

Nun m├╝ssen Sie das Smartphone mit einem USB-Kabel mit dem zweiten Ger├Ąt verbinden. Sobald dies geschehen ist, zeigt der ┬ázun├Ąchst ausgegraute Men├╝punkt ÔÇ×USB-TetheringÔÇť eine USB-Verbindung an und l├Ąsst sich aktivieren, indem Sie auf den Schalter daneben tippen.

usb-modem_liquid_snake_2

Schritt 3 von 3) Automatische Verbindung

Ab Windows 7 wird das USB-Modem automatisch erkannt. Sie m├╝ssen nur noch entscheiden, ob Sie das Netzwerk mit oder ohne Freigaben einrichten wollen. Schon steht eine Netzwerkverbindung zur Verf├╝gung.

usb-modem_liquid_snake_3

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren f├╝r eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als n├╝tzliche Strukturierungsmittel ÔÇô und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person ├╝ber sich selbst.