Tipp: So funktionieren virtuelle Museumsrundgänge!

Michael Derbort 6. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Tipp: So funktionieren virtuelle Museumsrundgänge! Kommentar(e)

Dank Google müssen wir nicht mehr durch die Welt reisen, um bekannte Museen zu besuchen. Wir bemühen einfach das Handy. Hier erfahren Sie, wie das geht.

b

Bildquelle: shutterstock.com [Popova Valeriya]

So geht das:

Nach dem Start der App betätigen Sie links oben die Menü-Schaltfläche. Danach erhalten Sie eine reichhaltige Auswahl an Optionen. Da wir virtuell die Museen abklappern möchten, interessiert uns der Eintrag Museumsansichten (1a).

1

Riesenauswahl

Anschließend erhalten Sie eine Liste mit allen Museen, für die ein virtueller Rundgang möglich ist. Die Auswahl ist gigantisch, nehmen Sie sich ruhig ein wenig Zeit beim Durchstöbern des Angebots. Haben Sie sich für ein Museum entschieden, tippen Sie einfach auf das anhängige Vorschaubild (2), um den Rundgang zu beginnen.

2

Wie bei Google Street View

Danach befinden Sie sich in der Rund­gang-­Ansicht (3). Sie können nun wie bei Google Street View durch die Räume navigieren und interessante Objekte heran zoomen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen