Tipp: So kannst du deinen Smartphone-Speicher mit einem USB-Stick erweitern

Redaktion 11. September 2015 0 Kommentar(e)

An kompatible Smartphones lassen sich inzwischen auch USB-Sticks anschließen. Doch woher weiß der Anwender, ob sein Gerät kompatibel ist, ehe er sich in Unkosten stürzt? Die App „USB OTG Checker“ liefert schnell die Antwort und ersetzt beim Zugriff auf einen externen Datenstick sogar den Datei­manager. Hier sehen Sie, wie es geht.

 

Schritt 1 von 5) Begriffserklärung

USB OTG bezeichnet eine Technologie, die es ermöglicht, einen USB-Stick direkt ans Smartphone anzuschließen und den so vorhandenen Speicherplatz direkt zu nutzen. Die Abkürzung „OTG“ bedeutet „On The Go“, also so viel wie „auf dem Sprung“.

usb-stick_frodo

Schritt 2 von 5) Testen und starten

Mit dieser App kann sowohl die Kompatibilität Ihres Smartphones geprüft, als auch mit angeschlossenen Sticks gearbeitet werden, wie der Startbildschirm bereits zeigt.

usb_OTG_frodo1

Schritt 3 von 5) Gerät prüfen

Mit einem Tipp auf die Schaltfläche „Check Device OS on USB OTG“ können Sie erkennen, ob Ihr Telefon damit umgehen kann. Tippen Sie einfach nachfolgend auf „Check“, um die Prüfung zu beginnen.

usb_OTG_frodo2

Schritt 4 von 5) Datenübertragung testen

Damit Sie keine böse Überraschungen erleben, können Sie zuvor auch die Datenübertragung überprüfen. Das Vorgehen ist ähnlich wie beim Kompatibilitätstest: Anweisungen befolgen und dann auf „Check“ tippen.

usb_OTG_frodo3

Schritt 5 von 5) Dateimanager

Die unterste Option können Sie zum Verwalten der Dateien nutzen. Die kostenlose Version lässt aber nur zu, die Dateien zu sichten, für alles andere benötigen Sie die Pro-Version.

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen