Tipp: Virus von einem Android-Gerät entfernen

Michael Derbort 24. September 2015 1 Kommentar(e)

Sie sind zwar recht selten, aber es gibt sie: Viren, die auf Android-­Geräten ihr Unwesen treiben. Meist kommen sie mit Apps auf das Smartphone, die aus unsicheren Quellen stammen. Die gute Nachricht ist dabei aber, dass sie sich auf diesem Betriebssystem nicht ganz so hartnäckig halten, wie etwa auf Windows. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie die Plagegeister wieder loswerden.

Schritt 1 von 6) Viren-Alarm

Wenn sich Ihr Smartphone etwas seltsam verhält, ist das ein Zeichen dafür, dass Sie sich von irgendwoher ein Virus eingefangen haben könnte. Nun gilt es, den fraglichen Kandidaten ausfindig zu machen und zu eliminieren.

 

Schritt 2 von 6) Abgesicherter Modus

Der erste Schritt sollte sein, dass Sie Ihr Smartphone im abgesicherten Modus neu starten. Damit erreichten Sie, dass Apps von Drittanbietern nicht automatisch mitgestartet werden. Das gilt auch für Viren. Bei den meisten Handys halten Sie zunächst die Ausschalttaste gedrückt, bis die Ausschaltoptionen erscheinen. Dann tippen Sie den Eintrag „Ausschalten“ an und halten den Finger auf dem Display, bis ein Dialogfenster zum abgesicherte Neustart erscheint.

Screenshot_2015-04-25-14-03-23

 

Schritt 3 von 6) Heruntergeladene Apps

Nach dem Neustart begeben wir uns in die Einstellungen und suchen dort nach dem Eintrag „Apps“. Im darauf folgenden Fenster schauen wir uns sorgfältig im Reiter „Heruntergeladen“ die zuletzt installieren Kandidaten an. Für unser Beispiel tun wir jetzt so, als ob es sich bei der App „Camera Block Free“ um das gesuchte Virus handeln würde.

Screenshot_2015-04-25-14-22-16

 

Schritt 4 von 6) Weg damit

Tippen Sie den Eintrag an. Dann ge- langen Sie auf die Detailseite. Dort befindet sich eine Schaltfläche, über die Sie diese App deinstallieren können. Ist die Schaltfläche „Deinstallieren“ wie in diesem Fall ausgegraut, hat sich das Virus selbst Administratorrechte verpasst. Die müssen Sie ihm zunächst entziehen.

Screenshot_2015-04-25-14-22-06

 

Schritt 5 von 6) Rechte entziehen

Um Administrator-Rechte zu entziehen, gehen Sie zurück ins „Einstellungen“-
Menü, tippen Sie auf „Sicherheit“, und dann auf „Geräteadministratoren“. In der nachfolgenden Liste entfernen Sie einfach das Häkchen neben der fraglichen App. Damit haben Sie deren Ad- ministrator-Rechte aufgehoben.

Screenshot_2015-04-25-14-21-42

 

Schritt 6 von 6) Bereinigen

Damit haben Sie die letzte Hürde genommen, um das Virus von Ihrem System zu entfernen. Gehen Sie wieder zurück zu den heruntergeladenen Apps. Nun ist die Deinstallations-Schaltfläche wieder aktiv und Sie können das Virus eliminieren, indem Sie die App deinstallieren. Abschließend müssen Sie nur noch Ihr Handy neu starten, um den abgesicherten Modus wieder zu verlassen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen