Weltzeituhr für alle

Hartmut Schumacher 7. Dezember 2013 0 Kommentar(e)

Nicht auf jedem Android-Smartphone oder -Tablet ist eine Weltzeituhr vorinstalliert. Da kommt die App mit dem einfallsreichen Namen Weltzeituhr gerade recht.

Tipps_einfach_02

1) Stadt hinzufügen

Mit der „Hinzufügen“-Schaltfläche fügen Sie der Städteliste eine weitere Stadt hinzu. Sie können sich entweder eine Liste der Zeitzonen oder der bekanntesten Städte
anzeigen lassen. Oder aber nach einem eingegebenen Städtenamen suchen.

Tipps_einfach_03

2) Städte umbenennen

Tippen Sie eine Stadt in der Liste lange an, um sie zu entfernen, umzubenennen oder aber ihre Zeitzone zu ändern. – Mit dem Menüpunkt „Reihenfolge“ kehren Sie die
Anzeigereihenfolge der Städte in der Liste um.

Tipps_einfach_04

3) Zeitberechnungen

Möchten Sie Zeitberechnungen anstellen, beispielsweise um internationale Telefonate zu planen? Tippen Sie die Schaltfläche „Planen“ an. Wählen Sie Datum und Uhrzeit für die erste Stadt aus, und Sie erfahren Datum und Uhrzeit der anderen Städte.

Tipps_einfach_05

4) Berechnungen kopieren

Tippen Sie die Schaltfläche „Kopieren“ an, um die Ergebnisse dieser Zeitberechnungen in die Zwischenablage zu verfrachten. Von dort können Sie sie dann in andere Apps (beispielsweise in E-Mail- oder Notizprogramme) einfügen.

[pb-app-box pname=’com.chineseinspiration‘ name=’Weltzeituhr‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen