Zustand des Ladegeräts prüfen

Hartmut Schumacher 14. August 2015 0 Kommentar(e)

Die kleine App „Ampere“ versetzt uns in die Lage, das Ladegerät zu überprüfen und gleichzeitig den Akku-Zustand im Auge zu behalten.

 

1) Einmal ohne

Einmal messen wir, ohne dass das Smartphone am Ladegerät hängt. Damit ermitteln wir den Wert für das Entladen, also wie viel Strom unser Handy braucht. Wir müssen ein paar Sekunden warten und erhalten dann einen Minimal- und einen Maximalwert.

ladegeräte_1

 

2) Einmal mit

Nun hängen wir das Handy ans Ladegerät und warten erneut einige Sekunden. Und bekommen den Milliampere-Wert, mit dem unser Handy aufgeladen wird. Addieren wir die beiden Werte, müsste sich die Leistung unseres Ladegeräts ergeben.

ladegeräte_2

 

3) Kopfrechnen

Wie viel das Ladegerät theoretisch zu leisten imstande ist, erfahren wir, wenn wir den Output-Wert am Gerät ablesen. Wenn sich dieser Wert mit dem ermittelten Wert deckt, arbeitet das Ladegerät sauber.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.