Guide: Die meist geteilten News-Beiträge lesen

Hartmut Schumacher 22. Dezember 2015 0 Kommentar(e)

Mit der App „Storyclash – Top News“ lässt sich das soziale Netz als Filter nutzen – damit Sie nur die interessantesten Beiträge auf Ihr Smartphone bekommen.

story-titel

 

 

So geht das:

Der Einstieg ist ganz einfach: In der Hauptansicht zeigt Storyclash einen News-Feed mit Beiträgen an, die im sozialen Netz gerade „heiß“ sind, d.h. oft geteilt und gelikt werden.
Alle groĂźen Nachrichtenportale, die ihre Inhalte ĂĽber Facebook und Co. teilen, sind hier vertreten. Ăśber eine Leiste im oberen Bildschirmbereich können Sie die Auswahl nun einschränken: Sie tippen einfach auf die farbig gesetzten Wörter, um den Zeitraum („Jetzt – heute – diese Woche“ etc.) einzustellen, die gewĂĽnschte Sprache (bzw. die geographische Zuordnung) der Inhalte festzulegen und den Themenbereich auszuwählen – wobei Sie neben Politik, Sport, Wirtschaft, Technik und SpaĂź aus etlichen weiteren Kategorien wählen können.

Screenshot_2015-06-09-11-42-44

Screenshot: androidmag.de

 

Die einzelnen Beiträge bestehen aus einem Bild und einer Ăśberschrift – wenn Sie darauf tippen, gelangen Sie auf die Seite des Anbieters, wo Sie den vollen Artikel lesen können. Ein Facebook-Login ist zur Nutzung der App nicht unbedingt nötig, macht aber mehr Funktionen zugänglich. So können Sie zum Beispiel Lieblingsseiten festlegen und speichern, um die Auswahl der Beiträge auf Ihre Interessen abzustimmen.

Screenshot_2015-06-09-13-42-14

Screenshot: androidmag.de

 

Um zur Auswahl der Seiten zu gelangen, gehen Sie einfach ins Menü und dann in den Bereich Top-Seiten . Im nächsten Schritt müssen Sie nur noch den Facebook-Login bestätigen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.