Keine Chance für lange Finger: So wird dein Kennwort noch sicherer!

Hartmut Schumacher 9. April 2016 2 Kommentar(e)

Oft ist das Smartphone der wertvollste Gegenstand, den wir mit uns herumtragen. Umso ärgerlicher ist es, wenn dieses Gerät verloren geht – oder gar gestohlen wird. Ähnliches gilt für die Daten, die auf dem Smartphone gespeichert sind und die ja kostbarer sein können als das Gerät selbst.

Password Safe PRO

Was ist sicherer als ein Kennwort? – Ein Kennwort plus Bestätigungscode. Auch Ihr Google-Konto können Sie auf diese Weise schützen. Das klingt ein wenig umständlich, erweist sich aber doch als recht bequem.

Google-Konto schützen

Kennwortklau

Kennwörter sind natürlich eine gute Möglichkeit, um persönliche Daten zu schützen. Allerdings lassen sich Kennwörter auch relativ leicht stehlen – durch eigene Unachtsamkeit, durch Phishing oder durch Malware. Das kann unschöne Folgen haben. Denn wer Zugang zu Ihrem Google-Konto erhält, der kann nicht nur auf Ihre E-Mail-Nachrichten und Fotos zugreifen, sondern unter Umständen Ihr dazugehöriges E-Mail-Konto auch verwenden, um Passwörter beispielsweise von Online-Shops oder gar Bankkonten zurückzusetzen.

Codes per SMS oder Telefon

Wesentlich sicherer ist es daher, wenn Sie sich nicht nur mit Ihrem Kennwort in Ihrem Google-Konto anmelden, sondern darüber hinaus mit einem Bestätigungscode, der Ihnen jeweils per SMS-Nachricht zugeschickt wird – oder den Sie mittels eines Telefonanrufs erhalten. „Zwei-Faktor-Authentifikation“ nennt sich das.

Einrichten

Folgendermaßen schützen Sie Ihr Google-Konto mittels einer Zwei-Faktor-Authentifikation: Rufen Sie in Ihrem Web-Browser folgende Seite auf: accounts.google.com/smsauthconfig.
Klicken Sie die Schaltfläche „Einrichtung starten“ an und melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Ihrem Google-Konto an.

Diebstahlschutz-10
Anschließend tragen Sie im Fenster „Telefon einrichten“ die Telefonnummer des Mobiltelefons oder des Festnetzanschlusses ein, an die Sie die Bestätigungscodes geschickt bekommen möchten. Sie dürfen darüber hinaus festlegen, ob Sie diese Bestätigungscodes per SMS-Nachricht oder über einen Sprachanruf erhalten wollen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Code senden“, um testweise einen Code zugeschickt zu bekommen. Diesen Code tragen Sie dann im Fenster „Telefon bestätigen“ ein.
Möchten Sie auf dem PC, den Sie gerade verwenden, nicht jedes Mal nach einem Bestätigungscode gefragt werden, wenn Sie sich bei Ihrem Google-Konto anmelden? Weil Sie den Menschen vertrauen, die auf diesen PC Zugriff haben? Dann lassen Sie die Option „Diesen Computer als vertrauenswürdig einstufen“ ausgewählt.

Ersatznummern

Anschließend können Sie im Fenster „Bestätigungscodes“ die Nummer eines zweiten Telefons eingeben – über die Schaltfläche „Telefonnummer hinzufügen“ im Bereich „Ersatznummern“. Dies ermöglicht es Ihnen, sich auch dann in Ihrem Google-Konto anzumelden, falls Ihr hauptsächliches Mobiltelefon defekt ist, falls Sie es verloren haben oder falls einfach sein Akku leer ist.

Diebstahlschutz-11

Lieber doch nicht?

Wenn Ihnen die Zwei-Faktor-Authentifikation doch nicht praktisch erscheint, dann klicken Sie auf die Schaltfläche „Deaktivieren“, um sie wieder auszuschalten.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.