PDF-Dateien unterschreiben

Hartmut Schumacher 12. Oktober 2012 0 Kommentar(e)

Die kostenlose App Significant ermöglicht es euch, PDF-Dateien zu unterschreiben. Beim späteren Betrachten mit dem Adobe Reader erscheinen Warnhinweise, wenn eine Datei nach dem Unterschreiben noch verändert wurde.

1) PDF-Datei auswählen

Durch Antippen des Aktenordner-Symbols links oben wählt ihr eine PDF-Datei aus. – Ihr könnt stattdessen auch im E-Mail-Programm oder in einem Datei-Manager eine PDF-Datei antippen und dann die App Significant als zu verwendendes Programm auswählen.

2) Dateien herunterladen

Tippt das Stift-Symbol rechts oben an, um der PDF-Datei ein Unterschriftenfeld hinzuzufügen. Ihr dürft dieses Feld verschieben und seine Größe verändern. Tippt in das Feld hinein, um unterschreiben zu können.

3) Speichern oder senden

Mit dem Menüpunkt „Save Document“ legt ihr die unterschriebene Datei auf der Speicherkarte ab. Alternativ dazu könnt ihr den Menüpunkt „Save Document“ verwenden, um die Datei gleich per E-Mail zu verschicken.

4) Unterschriften prüfen

Wenn ihr eine unterschriebene PDF-Datei auf dem PC mit dem Adobe Reader anzeigt, erhaltet ihr einen Hinweis, falls die Datei nach dem Unterschreiben noch verändert wurde. – Ihr könnt die Datei auch bei https://verify.xyzmo.com hochladen, um sie zu prüfen.

[appaware-app pname=’com.xyzmo.signature‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen