Tipp: Rufnummer unterdrücken

14. August 2016 0 Kommentar(e)

Ihr Gesprächspartner soll Ihre Telefonnummer nicht angezeigt bekommen, wenn Sie ihn anrufen? Das Unterdrücken der Rufnummer ist ein Dienst des jeweiligen Netzbetreibers – den Sie aber über das Smartphone steuern können.

TIPPS_EINLEITUNG_1

1. Anrufeinstellungen

Rufen Sie in der „Telefon“-App den Menüpunkt „Einstellungen“ auf. Im Fenster „Einstellungen“ tippen Sie erst auf die Schaltfläche „Anrufe“ und dann auf die Schaltfläche „Zusätzliche Einstellungen“. Anschließend können Sie über die Option „Anrufer-ID“ auswählen, ob Ihre Rufnummer angezeigt oder aber unterdrückt werden soll. (Die Auswahl „Netzwerkstandard“ übernimmt die Einstellung, die beim jeweiligen Netzbetreiber als Standard gilt – ist also nicht besonders hilfreich, wenn Sie darüber keine Informationen haben.)

Rufnummer 1

2. Galaxy-Smartphones

Bei Galaxy-Smartphones tippen Sie in der „Telefon“-App rechts oben auf die Schaltfläche „Mehr“, um das Menü erscheinen zu lassen, und rufen dort den Eintrag „Einstellungen“ auf. Tippen Sie dann auf die Schaltflächen „Weitere Einstellungen“ (oder „Zusätzliche Einstellungen“) und „Eigene Rufnummer anzeigen“ (oder „Anrufer-ID“).

Rufnummer 2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_AG

Andreas Gutzelnig   Leitung der Redaktion

 

Freut sich, dass Android immer mehr den Einzug in die spannende Technik-Welt der Autos und Häuser findet.

Xing Profil