Die besten Spiele zum Entspannen

Peter Mußler 26. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Raus aus der Hektik des Alltags und rein in entspannendes Vergnügen. Wenn Sie nach Feierabend oder am Wochenende richtig abschalten möchten, könnten Ihnen unsere beruhigenden Spiele-Empfehlungen gefallen.

die_besten_apps_zum_entspannen_main

Toy Defense: Relaxed Mode

Beim „Tower Defense“-Genre handelt es sich um Echtzeitstrategiespiele, bei denen es darum geht, in einer Landschaft verschiedene Verteidigungsanlagen so zu platzieren, dass sie die gegnerische Armee daran hindern, das eigene Hauptquartier zu erreichen. Wer sich dafür begeistern kann, aber keinen Gefallen an virtuellem Blutvergießen findet, darf über die Toy Defense-Serie freuen, bei der Armeen aus Spielzeugsoldaten in die Schlacht ziehen.

Strategie ohne Hektik

Auf dem ersten, zweiten und auch dritten Blick scheint dieses Spiel identisch zu sein mit der ursprünglichen „Toy Defense“-Version. Die Besonderheit der „Relaxed Mode“-Ausführung besteht jedoch darin, dass sie wesentlich einfacher ist als das ursprüngliche Spiel. Sie richtet sich also an Spieler, die Freude an schnellen Erfolgserlebnissen haben und durch Niederlagen leicht zu frustrieren sind: Bei „Toy Defense: Relaxed Mode“ ist es fast unmöglich, eine Partie zu verlieren. Hinzu kommt, dass Sie zwar echtes Geld ausgeben können, um Ihre Armee aufzurüsten, nötig ist das aber nicht. Durch den niedrigen Schwierigkeitsgrad verdienen Sie ohne große Mühen genügend virtuelles Geld, um sich stärkere Waffen leisten zu können.

Die ideale App für Spieler, die zwar das Tower-Defense-Genre lieben, aber einen leichten, fast meditativen Spielablauf bevorzugen.

Paperama

Sie lieben Falten? Nein, nicht vertiefte Hautlinien, sondern das Zusammenfalten von Papier. Bei Paperama gilt es, allerhand Figuren durch gekonntes Zusammenlegen zu basteln.

80 Prozent ist das Ziel

Ähnlich wie bei Origamis dienen bei Paperama digitale Papier-Quadrate als Basis. Diese lassen sich durch Wischbewegungen Falten durch eine Wischbewegung nach. Wenn ein Quadrat zu einem Dreieck gefaltet werden soll, ziehen sie einfach eine Ecke zum gegenüberliegenden Eckpunkt des Quadrats. Ziel ist, die Teile möglichst genau übereinanderzulegen und so möglichst akkurat die Zielfigur abzubilden. Liegen in Summe 80% des gefalteten Papiers über der Markierung, haben Sie den Level geschafft.

Sie können sich sicher schon denken, dass dies immer schwieriger wird. Zudem ist die Anzahl der Falzvorgänge limitiert. Wenn Sie damit nicht das Auslangen finden, müssen Sie von vorne beginnen. Die Maximalwertung von drei Sternen gibt es außerdem nur, wenn Sie mehr als 97% geschafft haben. Bei knapp über 80% gibt es nur einen Stern, zwei bekommen Sie ab 90%.

Tolles Spiel mit verblüffend realistischen Falt-Effekten. Auch die Hintergrundmusik und die Gestaltung der Figuren sind vom Feinsten. Ein geniales Puzzle-Game, das im Play Store zu Recht sehr gut bewertet ist.

Puk

Das Spielprinzip von Puk ist simpel: Zu Beginn jedes Levels erhalten Sie eine gewisse Anzahl schleuderbarer Scheiben. Mit diesen müssen Sie verschieden große weiße Kreise treffen und zerstören, bevor die Zeit abläuft. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Einige der Kreise müssen öfter als einmal getroffen werden. Manchmal verfängt sich die Scheibe an einem Hindernis und Sie müssen durch Schütteln versuchen, sie wieder freizubekommen. Ein andermal springt diese zurück zum Startpunkt und Sie müssen von vorne beginnen.

Lange Spieldauer dank großem Umfang

Es stehen über 1.000 Levels mit unterschiedlichen Herausforderungen zur Verfügung. Viele der Ziele lassen sich zum Beispiel nur über einen Querschläger treffen, ein grundlegendes Verständnis von physikalischen Gesetzmäßigkeiten ist hier also auf jeden Fall von Vorteil. Um die einzelnen Abschnitte gekonnt lösen zu können, ist das Spiel über die Bande essenziell und sollte von Ihnen beherrscht werden. Aber auch Geschwindigkeit ist aufgrund des allgegenwärtigen Zeitdrucks eine der wichtigsten Prämissen: Zielen Sie also genau und dabei auch noch schnell!

Trotz der überaus simplen Oberfläche, kann Puk mit einem süchtig machenden Gameplay und perfekter Spielphysik punkten. Kaum ein Fan von physikbasierten Spielen wird von Puk enttäuscht sein.

Kreuzworträtsel

Der Name ist bei dieser App Programm, denn hier können Sie digitale Kreuzworträtsel lösen. Die Bedienung ist dabei überaus einfach: Sie können eine Frage antippen und alle Buchstaben des gesuchten Wortes in einem Schwung eingeben oder aber auch einzelne Buchstaben antippen und verändern. Im Vergleich zur analogen Variante erhalten Sie etwas Hilfe, denn nur wenn das Wort richtig ist, wird es standardmäßig eingetragen.

Kurzweiliger Kreuzwort-Spaß

Die App bietet keine Gelegenheit zur Langeweile. Immerhin umfasst sie 2.186 Kreuzworträtsel unterteilt in drei Schwierigkeitsstufen. In den Einstellungen können Sie einerseits die Sprache festlegen und andererseits bestimmen, ob die Prüfung nach Eingabe eines Wortes stattfinden soll oder nicht. In jedes Rätsel können Sie via Pinch-to-Zoom Geste beliebig ein- oder auszoomen. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, müssen Sie auf Ihre gesammelten Coins zurückgreifen. Diese bekommen Sie zum Start oder wenn Sie die App Ihren Freunden empfehlen. Sie können Münzen aber auch käuflich erwerben: 600 Coins kosten 99 Cent, für 9,99 Euro bekommen Sie gar 10.000 – das ist in Ordnung. Grundsätzlich können Sie aber auch kostenlos spielen.

Bis auf kleine technische Mängel eine gute Kreuzworträtsel-Umsetzung. Auch Preise der In-App-Käufe sind durchaus fair.

Spirits

Der Knobel-Klassiker „Lemmings“ ist Kult. Die grenzdebilen kleinen grünen Viecher begaben sich bereitwillig in jede noch so gefährliche Situation, hatten sie doch den Spieler, der sie aus dem Gröbsten heraushielt. In Spirit übernehmen hingegen Geister die Rolle der Lemminge. Auch hier sind sie frei von eigenem Willen und müssen vom Spieler ins Ziel bugsiert werden.

Geist on Tour

Es ist nicht möglich, die kleinen Biester per Drag-and- Drop zu bewegen. Stattdessen müssen Sie auf deren Urkräfte zurückgreifen, die je nach Fähigkeit entweder die Geister selbst oder ihre Umgebung beeinflussen. „Wind“ steht ab dem ersten Level zur Verfügung. Aktivieren Sie ihn, um einen Geist in einen Luftstrom umzuwandeln. Dieser Strom transportiert dann nachfolgende Spirit an höhere, zuvor unerreichbare Plätze. Ist der Wind hingegen im Weg, so sorgt „Block“ für Ruhe. Manchmal ist Terraforming angebracht. In diesem Fall schlägt die Stunde von „Dig“ und „Grow“. Diese Fähigkeiten verwandeln den Spirit in einen Stahlträger oder einen Bohrer, was beim Anpassen der Spielumgebung sehr hilfreich ist.

Spirits ist eine kreative Neuinterpretation der kultigen Lemmings-Serie. Angenehm ist die ruhige, ja geradezu beschauliche Präsentation. Wirklicher Stress kommt in diesem Spiel nie auf und trotzdem macht Spirit viel Freude.

NeuroNation – Gehirn Training

Egal, ob Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit, Ihre Kopfrechenkünste oder Ihr logisches Denkvermögen verbessern möchten, mit dieser App lässt sich dies und noch viel mehr trainieren.

Preisgekrönt und hilfreich

2013 wurde NeuroNation von der AOK mit dem „Leonardo-Gesundheitspreis für Digitale Prävention“ ausgezeichnet und tatsächlich sind die einzelnen Übungen unter neurowissenschaftlicher Beratung entstanden. Es ließ sich sogar nachweisen, dass sich Funktionen des Gedächtnisses durch ein Training mit NeuroNation verbessern lassen. Nachdem die App zu Beginn an Ihr Niveau angepasst wurde, haben Sie die Möglichkeit in einigen Basiskursen wie Formdreher, Zahlenwerk, Merkfluss, Pfadfinder und mehr Ihre zerebralen Fähigkeiten zu optimieren. Die einzelnen Übungen werden zwar ausführlich erklärt, dennoch bedarf es meist eines Probedurchgangs bis man das Spielverständnis gefunden hat. Danach haben Sie zwei Minuten Zeit, möglichst viele Übungen erfolgreich zu absolvieren. Und dann? Ja, dann wird die Spielstärke erhöht und es bleibt weiter spannend. Der größte Teil der Übungen ist jedoch kostenpflichtig und muss via Abo freigeschaltet werden. Dabei haben es die Preise in sich, so gibt es etwa ein Halbjahres-Abo für 10 Euro pro Monat. Wer lebenslang üben möchte, bucht das Lebenspaket für „schlappe“ 290 Euro.

Gedächtnis, Intelligenz und Konzentration lassen sich mit dieser App wissenschaftlich fundiert trainieren. Die Kosten für das Abo sind aber etwas hoch angesetzt.

Quell Memento+

Anders als bei den Vorgängern gibt es diesmal sogar eine Hintergrundstory rund um das Lösen der 150 anspruchsvollen Puzzles: Sie versuchen in einem verlassenen Haus die chaotischen Erinnerungen des letzten Bewohners wiederherzustellen. Das Spielprinzip ist dabei gleich angelegt wie bisher: Es geht darum, mit Hilfe eines Tropfens Perlen aufzusammeln.

Mit epischen Zügen

Mit zunehmendem Spielfortschritt gestaltet sich dieses Aufsammeln immer schwieriger. Denn auf dem Spielfeld befinden sich Blöcke, die den Weg versperren, und in höheren Ebenen auch fiese Elemente wie Dornen. Dummerweise lässt sich die Blase immer nur horizontal oder vertikal bewegen und hat man sie erst einmal angestoßen, fliegt sie solange, bis sie von einem Block aufgehalten wird. Dumm nur, wenn die Münzen irgendwo in der Mitte des Spielfeldes angesiedelt sind. Da ist es auch schon mal nötig, um die Ecke zu denken.

Grafisch noch aufwendiger und noch besser animiert: Es macht einfach Spaß, Quell Memento zu spielen, selbst wenn man die Rätsel nicht auf Anhieb zu lösen sind.

Let’s Create! Pottery Lite

Hierbei handelt es sich weniger um ein Spiel im klassischen Sinne, sondern vielmehr um eine Art meditative Kreativ-Übung. Denn hier geht es darum, der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen und eine Ton-Vase zu formen. In der kostenlosen Version müssen Verzierungen mühsam freigeschaltet werden, die kostenpflichtige Variante kostet satte 4,99 Euro, bietet allerdings eine ganze Reihe an Farben und Mustern.

Eine sehr entspannende App, die technisch hervorragend umgesetzt wurde. Wer mit dem Thema Töpfern etwas anfangen kann und seiner Kreativität freien Lauf lassen will, ist hier genau richtig.

Osmos HD

Bei Osmos HD spielen Sie eine Zelle, deren Ziel es ist, kleinere Zellen aufzufressen. Klingt komisch, macht aber ordentlich Spaß. Die schwebende Zelle wird nach dem Rückstoßprinzip bewegt. Tippt man also beispielsweise links von der Zelle auf das Display schwebt sie nach rechts davon und je schneller man tippt, desto schneller wird sie. So weit so gut. Dumm nur, dass die Zelle beim Beschleunigen an Masse verliert. Und noch fieser: Die Zelle ist nicht alleine, es gibt zahlreiche größere. Aber unserer Zelle fehlt es nicht an Selbstbewusstsein und so ist es in fast allen Levels ihr erklärtes Ziel, selbst die größte zu werden.

Kaum ein Spiel, in dem die Evolutionstheorie anschauungsvoller umgesetzt wird. Begleitet von hypnotisierenden, atmosphärischen Klängen schwebt der Spieler durch den Raum und versucht zu überleben.

Lady or Tiger

Viele dürften diesen Logikklassiker kennen: Ein König hat Gefangene gemacht. Er ist aber gnädig und bietet einigen die Freiheit an. Allerdings sollen nur die Cleversten unter ihnen freikommen. Also heckt er einen Plan aus: Jeder Gefangene muss zwischen einer von zwei Türen wählen, hinter einer Tür versteckt sich eine Dame und hinter der anderen ein Tiger. Auf jeder der Türen ist jeweils ein Schild angebracht. Und darüber hinaus bekommt der Gefangene vom König noch Informationen zu den Schildern. Wählt der Gefangene eine Türe mit einem Tiger, wird er von selbigen natürlich verspeist. Wählt er aber eine Türe mit einer Dame dahinter, dann bekommt er die Freiheit und die Dame obendrauf.

Eines der anspruchsvollsten Denkspiele im Play Store. Die Grafik ist mau, aber das Gameplay und die Qualität der Rätsel sind sehr gut.

Auralux

Auralux ist ein entspannendes und dennoch süchtig machendes Strategiespiel, das eine ganz eigenwillige Atmosphäre verströmt. Ziel des Spiels ist es, Planeten zu besiedeln und diese erfolgreich zu verteidigen beziehungsweise eigene Angriffe durchzuführen. Per Fingertipp verschieben Sie „Truppen“ in Form von leuchtenden Punkten von einem Planeten zum anderen und müssen dabei stets auf die Aktionen von Konkurrenten acht geben. Die Präsentation ist dabei sehr schlicht, aber trotzdem stimmig gehalten und fordert jede Menge Hirnschmalz – einige Stunden Spielspaß sind Ihnen sicher. Wer mit der kostenlosen Einstiegskampagne durch ist, kann weitere Level-Pakete mit Geld erwerben.

Eigenwilliges Strategiespiel, bei dem analytisches Denken und vorausschauende Planung anstelle von schneller Reaktion gefragt sind.

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.