Mobile Games im Geschlechter-Check: Welche Online Games sind unter Männern und Frauen besonders beliebt?

Redaktion 3. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Mobile Games im Geschlechter-Check: Welche Online Games sind unter Männern und Frauen besonders beliebt? Kommentar(e)

Die Spielebranche boomt in Deutschland. Dabei sind es vor allem Mobile Games, die aktuell immer beliebter werden. Dies belegen auch aktuelle Umsatzzahlen der Mobile Games. Immer mehr Smartphone-Nutzer sind mittlerweile bereit für besonders gute Gaming-Software auf dem Smartphone Geld zu bezahlen. So hat das Angebot für Mobile Games in den letzten Jahren weiter zugenommen. Mittlerweile arbeiten hoch angesehene Entwicklerstudios an verschiedenen Mobile Games. Die virtuelle Gaming-Welt hat sich durch die Digitalisierung und die Verbreitung von Smartphones sehr schnell weiterentwickelt. Fast jeder Smartphone-Nutzer hat heutzutage eine ganze Reihe von Minispielen auf seinem Smartphone installiert. Dabei ist der Gaming-Bereich weiterhin mit dem Klischee behaftet, dass ausschließlich Männer sich für Gaming-Software interessieren. Doch dies ist ein Irrtum: Auch immer mehr weibliche Spieler können sich mittlerweile für diverse Mobile Games begeistern. Allerdings liegt der Fokus bei Frauen eher auf anderen Genres, als bei Männern der Fall ist. Wir haben das Spielverhalten von Männern und Frauen näher unter die Lupe genommen und verraten Ihnen welche Spiele im Geschlechtervergleich vorne liegen.

Mobile Games im Geschlechter-Check: Welche Online Games sind unter Männern und Frauen besonders beliebt?

Bildquelle: Pexels

Männer scheuen weniger Risiko

Immer noch ist das Glücksspiel wie Poker, Roulette oder Blackjack vor allem unter Männern sehr beliebt. So verwundert es nicht, dass der überwiegende Teil der Spieler in einem Online Casino männlich ist. Diverse Casino Spiele für Männer lassen sich heutzutage auch in der mobilen Version aufrufen, so dass das Spiel um Echtgeld auch unterwegs problemlos möglich ist. Circa 80 Prozent der Spielkunden in den virtuellen Glücksspielhallen sind Männer. Allerdings gibt es einen klaren Anstieg zu verzeichnen, wenn es um das Glücksspiel im digitalen Orbit geht. Die Zahl der Automatenspiele nimmt weiter zu und spricht immer mehr die weibliche Zielgruppe an. Während das Spielen in einem Online Casino lediglich einen interessanten Zeitvertreib darstellt, streben Männern in den meisten Fällen nach dem Gewinn des Jackpots. Männer sind wesentlich risikofreudiger, wenn es um das Glücksspiel geht. Und dies mit Erfolg: So sind die größten Gewinner in der Glücksspielgeschichte ausschließlich Männer. Doch hat auch die Damenwelt mittlerweile Gefallen an der unterhaltsamen Welt des Glücksspiels im Internet gefunden. Die mobilen Versionen der Casino-Betreiber haben das Casino-Erlebnis nun überall und jederzeit zugänglich gemacht. Auch in den nächsten Jahren ist mit einer weiteren Marktentwicklung der Casino-Plattformen zu rechnen.

Action- und Sportspiele unter Männern beliebt

Action- und Sportspiele bleiben weiter Männersache. Auch auf dem Smartphone dominiert die männliche Spielerschaft, wenn es um diverse Sportspiele und Actionspiele geht. Die meisten Männer wünschen sich beim Spielen ein Abenteuer zu erleben und genießen es, wenn ein Spiel möglichst lebendig ist. Shooter sind deshalb weiterhin vor allem bei Männern sehr beliebt. Unter den professionellen Spielern für Shooter und Sportspiele sind fast nur Männer zu finden. Große Events rundum eSports werden ebenso fast ausschließlich von Männern besucht, was belegt, dass die Begeisterung für bestimmte Spielgenres vor allem bei männlichen Spielern sehr hoch ist. Auch die Downloadzahlen für actionreiche und abenteuerreiche Spiele sind bei Männern deutlich höher als bei Frauen.

Frauen lieben klassische Brettspiele und Real-Life-Games

Frauen mögen es beim Zocken gerne etwas ruhiger. So interessieren sich viele Frauen für bereits bekannte Spiele. Unter den beliebtesten Mobile Games bei Frauen gehören bekannte Brettspiele, Denkspiele und Real-Life-Games. Viele Frauen besitzen dabei einen deutlich längeren Atem und mehr Geduld, weshalb auch Aufbausimulationen unter weiblichen Gamern sehr beliebt sind. Der Spielspaß bei Frauen ergibt sich oftmals beim kurzzeitigen Erfolg, während männliche Spieler eher zufrieden sind, wenn sie ein Spiel bis zum Ende durchgespielt haben. Die Spieleentwickler haben in den vergangenen Jahren mehr und mehr Spiele herausgebracht, die besonders die Zielgruppe der weiblichen Spieler bedienen soll. Und das mit Erfolg: So sind die Zahlen der Frauen unter den Gamern deutlich gestiegen. Bei den Mobile Games sind Frauen sogar fast schon gleich auf, auch wenn andere Apps deutlich gefragter beim weiblichen Publikum sind.

Wie sieht eigentlich der typische Gamer in Deutschland aus?

Wenn man einen Gamer denkt, hat fast jeder Mensch ein genaues Bild vor Augen. Doch hat der Gamer-Nerd nichts mehr mit dem modernen Spieler von heute zu tun. Denn der typische Hobbyzocker ist durchschnittlich 34 Jahre alt. Die Entwicklerstudios haben den Fokus längst nicht mehr auf die jüngste Generation gelegt, sondern vor allem Spiele entwickelt, die Interesse bei allen Altersgruppen und Generationen weckt. Durch die unzähligen Genres gibt es für jeden Spieler ein passendes Spielangebot. So haben die Spieleentwickler mittlerweile eine Gaming-Welt entworfen, die sowohl für Männer als auch für Frauen sehr interessant ist. Mobile Games können mittlerweile einen Spielspaß über Stunden bieten. Durch immer aufwendigere Grafiken gelingt es auch auf dem Smartphone Spielspaß in höchster Qualität zu genießen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen