Versteckte Android-Funktionen

Redaktion 25. November 2022 Kommentare deaktiviert für Versteckte Android-Funktionen Kommentar(e)

Mit den heutigen Android-Smartphones können die Benutzer die Bildschirmqualität, den Ton und die Leistung anpassen und verbessern, aber diese Funktionen sind tief verborgen. Wie Sie Ihr Smartphone besser nutzen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Versteckte Android-Funktionen

Bildquelle: Pexels

Sparsame Batterie

Moderne Smartphones versuchen, Akkustrom zu sparen, indem sie in einem ausgeglichenen oder sparsamen Modus arbeiten, was dazu führt, dass das Gerät nicht mit voller Leistung arbeiten kann. Wenn der Nutzer bei der Ausführung anspruchsvoller Spiele und Apps oder Kryptohandel auf Bitcoin Profit Leistungsprobleme hat, sollte er überprüfen, in welchem Modus das Gerät betrieben wird.

Bei Samsung-Smartphones ist beispielsweise standardmäßig der adaptive Akkumodus aktiviert, bei dem das Smartphone sowohl mit maximaler als auch mit minimaler Leistung arbeiten kann – das Gerät erkennt diesen Zeitpunkt selbst, allerdings nicht immer korrekt.

Es wird daher empfohlen, diesen Modus zu deaktivieren, indem Sie auch „Erweiterte Verarbeitung“ aktivieren. Auf diese Weise arbeitet das Smartphone mit 100 % der verfügbaren Leistung. Es ist wichtig, daran zu denken, dass sich das Gerät in diesem Nutzungsszenario merklich schneller entlädt.

Spiel-Modi

Viele Smartphones verfügen über einen speziellen Spielmodus, bei dessen Aktivierung das Gerät eine spürbar höhere Leistung erbringt. Samsung-Geräte verfügen über den Game Launcher, Realme über den Game Assistant und Xiaomi über den Game Accelerator. Viele von ihnen haben ähnliche Funktionen wie die „Video Tools“. In den Einstellungen solcher Spielmodi gibt es eine Option zur Erhöhung der Reaktionsfähigkeit des Bildschirmsensors.

Smart Lock

Smart Lock ist eine nützliche Funktion, die auf jedem Android-Smartphone verfügbar ist. Es gibt mehrere Entsperrmodi, darunter Sprach- oder Gesichtserkennung, „Standort erlaubt“ und vertrauenswürdige Geräte. Letzteres kann jedes beliebige Bluetooth-Zubehör sein, z. B. eine Uhr oder ein Fitness-Tracker. Solange sie also mit einem Smartphone gekoppelt sind, wird der Bildschirm des Geräts nicht gesperrt, was für aktive Nutzer sehr praktisch ist.

Biometrische Daten

Besitzer von Smartphones mit Fingerabdruckscannern unter dem Bildschirm können denselben Finger zwei- oder dreimal registrieren. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit einer genauen Ablesung, was die Fehlerquote verringert.

Einige Smartphones bieten die Möglichkeit, zwei Gesichter für die Entsperrung zu registrieren. Wenn der Nutzer eine Brille trägt, besteht die Möglichkeit, sich sowohl mit als auch ohne Brille zu registrieren – so wird die Chance auf eine genaue Ablesung sowie die Entsperrgeschwindigkeit spürbar erhöht.

„Gerät finden“

Eine weitere nützliche Option ist die Google-Funktion „Gerät finden“. Wenn ein Nutzer ein Gerät verliert, kann er sich von jedem beliebigen Gerät und sogar von einer Webseite aus in sein Google-Konto einloggen, um den Standort des Geräts herauszufinden, es anzurufen, es zu sperren, ohne dass es von einem Eindringling wiedergefunden werden kann, und alle Daten von dem Gerät zu löschen. Die App erfordert, dass das GPS eingeschaltet bleibt, damit sie voll funktionsfähig ist, was den Akku schneller entladen kann.

Bildschirm und Ton

Viele moderne Smartphones sind mit verschiedenen Softwarefunktionen für die Bedienung und den Konsum von Medieninhalten ausgestattet. Die Xiaomi-Smartphones verfügen zum Beispiel über die Funktion „Video Tools“. Um sie zu aktivieren, müssen Sie „Einstellungen“ – „Sonderfunktionen“ – „Videotools“ aufrufen. Die Videofunktionen funktionieren in allen auf Ihrem Smartphone installierten Apps, die Sie jedoch zuvor im Bereich „Video-Apps“ auswählen müssen.

Wenn Sie also eine Anwendung vom linken oder rechten Bildschirmrand aus öffnen, wird eine Verknüpfung angezeigt, und wenn Sie darauf ziehen, wird die Symbolleiste geöffnet.

Die ersten beiden Icons sind für die Bildschirmaufzeichnung und den Screenshot zuständig. Keine dieser beiden Aktionen unterbricht die Videoanzeige. Die nächste Funktion ist die Übertragung, mit der Sie ein Bild von Ihrem Handy auf Ihr Fernsehgerät übertragen können. Es ist wichtig, dass der Fernseher und das Smartphone mit demselben WLAN-Netz verbunden sind. Wenn die Verbindung hergestellt ist, wird das Video angehalten, aber wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, wird es weiter abgespielt.

Die Video-Tools haben auch eine nützliche Funktion für Podcast-Fans – „Audio abspielen, wenn der Bildschirm aus ist“. Wenn Sie also auf das Ohr-Symbol tippen, wird der Smartphone-Bildschirm ausgeschaltet, aber die Videowiedergabe wird nicht unterbrochen. Diese Funktion ist auch für Nutzer interessant, die Akkustrom sparen wollen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen