Nachhaltig Leben (1/20)

19. Oktober 2020 Kommentare deaktiviert für Nachhaltig Leben (1/20) Kommentar(e)

Ein neues Magazin auf die Welt zu bringen, ist tatsächlich der Geburt eines Babys nicht unähnlich.

Am Anfang steht der unbändige Wunsch, etwas Neues zu schaffen. Dann geht man mit der Idee einige Zeit schwanger. Schließlich muss so ein 84 Seiten – es zeichnet sich übrigens schon jetzt ab, dass es in Zukunft auf über 100 Seiten anwachsen wird – starkes Printmedium auf Holmen Trend 2.0-Papier auch finanziert werden. Aber wir wollten es unbedingt und es war wie die Realisierung von Visionen, also letztendlich doch auch viel Arbeit, immer sein sollte: Sie ging leicht von der Hand, machte Spaß, schickte uns seltener als erwartet einen Schritt zurück und das ganze Team war mit fiebrigem Eifer und absoluter Begeisterung dabei.

Der Fortschritt jeder einzelnen Story, die Evolution des Layouts und die Namensfindung wurden nicht weniger ausgiebig diskutiert und bestaunt, als jedes einzelne Ultraschallbild im Zuge einer fortschreitenden Schwangerschaft.
Und plötzlich ist er da, der Tag der Geburt. Wir sind froh, dass wir keine 40 Wochen darauf warten – und noch froher, dass wir keine Wehen ertragen – mussten. Wir haben, wie es im Ärztejargon so schön heißt, eine Spontangeburt hinter uns gebracht.
Die 210×280 mm und 187 g, die Sie nun in Händen halten, wurden völlig komplikationslos geboren. Aus mehreren Gründen: 1. Weil das Thema Nachhaltigkeit immer aktueller wird und immer mehr Menschen Informationsbedarf haben. 2. Weil so viele nachhaltige Reportagen, Portraits und Geschichten noch erzählt werden wollen und sollen. 3. Weil unzählige Fakten und Studien (einige davon finden Sie selbstverständlich auf den folgenden Seiten) zeigen, dass es höchste Zeit ist, vieles zu ändern, um den Planeten und letztendlich auch uns zu retten. 4. Weil wir für uns selbst so viel Neues entdecken dürfen. 5. Weil die journalistische Neugierde sowieso nie zu befriedigen ist.

Diese Liste könnte ewig lang werden, aber wir wollen Sie nicht weiter auf die Folter spannen. Hier die wichtigste Antwort, die sich zu jedem Neuankömmling stellt: Ja, er ist der schönste auf der Welt.

Und noch kurz zum Namen unseres jüngsten Verlagsbabys: Wir wollten für „Nachhaltig leben“ einen einfachen Namen, der seinen Charakter beschreibt. Wir finden, die Welt braucht nicht überbordend viele Anglizismen. Finden Sie selbst heraus, wie herrlich unaufgeregt „Nachhaltig leben“ ist und es viele innere Werte zu entdecken gibt.

Viel Spaß beim Lesen der ersten Ausgabe!

Michaela Hocek
Chefredakteurin

INHALT

6 // Was bedeutet Nachhaltigkeit? Und warum ist sie gerade jetzt so wichtig?

12 // Wussten Sie schon? Kuriose Fakten zum Thema Recycling

14 // Wenn einer eine Reise tut… Wo Sie besonders umweltschonend Urlaub machen können 

20 // Das Naturhotel Chesa Valisa Nachhaltig urlauben im ­­­K­lei­nwalsertal

22 // Can Bordoy Grand House & Garden, Luxus-Hotel ohne ökologischen Fußabdruck 

26 // Camping im Einklang mit der Natur. Neue Camping-Erfahrung dank Ecocamping 

30 // Nachhaltig unterwegs in Wien. So wird Ihr Wien-Trip zum unvergesslichen Erlebnis

36 // So schmeckt pflanzlich Ernährungsberater Niko Rittenau im “Nachhaltig
leben”-Interview

38 // Nachhaltig kochen mit SevenCooks Tipps und Rezepte für gesunde Ernährung

44 // Die „Curtice Brothers“- Story Ketchup aus Bio-Zutaten

46 // Nachhaltig im Alltag Ratschläge für einen umweltbewussten Lebensstil

50 // Nachhaltige Modelabels So wird Kleidung klimaneutral hergestellt

56 // Kosmetik im Zeichen der Natur – Vegane Cremes, Gels und Gesichtsmasken im Überblick

60 // Klein, Kleiner, Eigenheim – Erfahrungsbericht über das Wohnen in einem Tiny House

66 // Sieben nicht alltägliche Öko-Ideen. Diese Innovationen leisten ungewöhnliche Beiträge zum Umweltschutz

67 // Dem Müll auf der Spur. Welche Reise unser Abfall nach der Entsorgung antritt

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen