Die besten neuen Apps

27. August 2021 Kommentare deaktiviert für Die besten neuen Apps Kommentar(e)

Gartenhelfer – Gardify

Gardify
Gardify
Entwickler:
netzlab GmbH
Preis:
Kostenlos

  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot
  • Gardify Screenshot

Sommerzeit – Gartenzeit: Für Hobbygärtner und solche, die es werden wollen, gibt es ein recht hübsches digitales Pflanzenlexikon in Form dieser App. Neben den allgemeinen Informationen liefert diese App allerdings auch wichtige Tipps und Hinweise zur Pflege der botanischen Schützlinge.

In einem ToDo-Kalender können die eigenen Pflanzen hinterlegt werden, die App erinnert dann zu gegebener Zeit an anstehende Aufgabe. So wird damit eine optimale Pflanzenpflege gewährleistet, unnötige Arbeitsschritte oder gar eine Überdüngung wird vermieden.

Bei unbekannten Pflanzen genügt zur Bestimmung ein Foto. Die Aufnahme wird dann online abgeglichen und mit den erforderlichen Informationen aus der Datenbank unterfüttert.
Aktuell ist eine Beta-Version verfügbar, die unter Umständen noch ein wenig hakelt.

Kirchenführung: Sagrada Familia Official

Sagrada Familia App
Sagrada Familia App
Entwickler:
Acoustiguide Group
Preis:
Kostenlos

  • Sagrada Familia App Screenshot
  • Sagrada Familia App Screenshot
  • Sagrada Familia App Screenshot
  • Sagrada Familia App Screenshot

Beginnen wir mit einer kurzen Erklärung: Die Sagrada Família ist eine Basilika im Herzen von Barcelona, die aufgrund ihrer beeindruckenden Architektur ein Tourismusmagnet ist. Damit sich Besucher über dieses Bauwerk vorab informieren und bei Bedarf eine Eintrittkarte erwerben können, wurde nunmehr diese begleitende App zur Verfügung gestellt.

Wie bei den sonst üblichen Museums- und Kulturapps sind dort wesentliche Informationen zusammengefasst und es gibt die Möglichkeit, direkt eine Eintrittskarte zu kaufen, um den analogen Weg in der Schlange an der Kasse zu umgehen.

Die Informationen sind vielfältig, interessant und machen Lust auf einen tatsächlichen Besuch. Leider spricht diese App nur Spanisch, Katalonisch oder Englisch.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen