Google Play Dienste verbrauchen viel Akku

Redaktion 22. November 2013 6 Kommentar(e)

Die Akku-Probleme, die derzeit viele Android Nutzer im Internet beklagen, sollen durch die Google Play-Dienste verursacht werden. Android Police hat von mehreren Usern Screenshots zugesandt bekommen, die den Akku-Verbrauch der Google Play Dienste bezeugen.

Die Google Play Dienste verbrauchen unverhältnismäßig viel Akku. Foto: Android Police.

Die Google Play Dienste verbrauchen unverhältnismäßig viel Akku. Foto: Android Police.

Die Anwendung Google Play Dienste hält das Smartphone bzw. Tablet für einen großen Zeitraum wach und frisst somit einen Großteil des Akkus auf. Die Play Dienste verhindern durch ihr Verhalten, dass der Prozessor in den Stromsparmodus wechseln kann. Der Prozessor läuft dadurch mit voller Leistung, selbst wenn das Tablet oder Smartphone nicht verwendet wird. Innerhalb von wenigen Stunden soll sich die Akkulaufzeit um bis zu 40 Prozent verringern, ohne merkliche Aktivität mit dem Gerät. In dieser Zeit verringerst sich die Akkulaufzeit normalerweise im Standby-Modus nur um wenige Prozent.

Eine Möglichkeit zumindest temporär den Akkuverbrauch einzuschränken ist das Beenden des „Google Play-Dienste“-Tasks. Eine weitere Möglichkeit ist das Deaktivieren der Standorteinstellung „Zugriff auf meinen Standort“. Außerdem wird eine Deinstalltion des Updates der Google Play Dienste empfohlen. In Manchen Fällen sind auch andere Google Apps für den hohen Akkuverbrauch verantwortlich. So stehen Google Hangouts und Google Now unter dem Verdacht derzeit einen hohen Energiebedarf zu haben. Alle die auf diese Apps verzichten können, sollen diese in den App-Einstellungen deaktivieren. Alle anderen müssen wohl oder übel auf ein Update von Google warten.

Viele Nutzer berichten über einen sehr hohen Akkuverbrauch der App. Foto: Android Police.

Viele Nutzer berichten über einen sehr hohen Akkuverbrauch der App. Foto: Android Police.

Quelle: Android Police

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen