Neue Android Tablets auf der CES vorgestellt

Redaktion 30. Januar 2014 0 Kommentar(e)

Als eine der ersten Messen des neuen Jahres begeisterte die CES 2014 in Las Vegas erneut mit innovativen Produktneuheiten, vielen kreativen Ideen und interessanten Konzepten. Der Besucherandrang war dabei durchaus hoch, dennoch wurden komplett neue Technologien oder gar frische, unbekannte Hersteller vergebens gesucht. Zu sehen gab es dennoch einiges, denn neben Buzzwords wie „Internet of Things“ und „Connected Home“ konnten auch die neuen Tablets überzeugen.

Foto: Tablet © evgenyatamanenko - Fotolia.com

Foto: Tablet © evgenyatamanenko – Fotolia.com

Moderner Hybrid als interessante Option

Mit dem Asus Transformer Book Duet TD300 kommt ein Hybrid heraus, der die Vorzüge von Tablet und Notebook vereint und dabei sogar auf zwei unterschiedliche Betriebssysteme setzt. Innerhalb von Sekunden erfolgt dabei der Wechsel, sodass Nutzer sich beim Start also nicht für ein Betriebssystem entscheiden müssen. Die Hardware hingegen ist zwar nicht herausragend, für ein problemloses Arbeiten, Surfen und Spielen jedoch problemlos nutzbar. Unter anderem können User dabei eine HD-Kamera, 128 Gigabyte SSD-Speicher und maximal 64 Gigabyte in Form einer microSD-Karte nutzen oder auf die ein Terabyte große Festplatte im Tastaturdock zurückgreifen.

Mit einem Einstiegspreis von rund 599 US-Dollar ist das Gerät durchaus bezahlbar, jedoch bleibt derzeit noch abzuwarten, ob der Hybrid auch in Deutschland erscheinen wird.

Samsungs neue Galaxy-Tabs

Etwas Tablet-typischer geht es hingegen bei Samsung zu, denn der Hersteller setzt auch im neuen Jahr auf optimierte Versionen der bestehenden Tabletreihe. Die sogenannten Pro-Tablets mit den klangvollen Namen Galaxy NotePRO 12.2, Galaxy TabPRO 12.2, TabPRO 10.2 und TabPro 8.4 laufen allesamt über Googles Betriebssystem und machen insbesondere mit einem WQXGA-LC-Display auf sich aufmerksam, welches eine Auflösung von 2.560 mal 1.600 Pixel liefert. Auch eine neue Benutzeroberfläche wird bei den innovativen Produkten geboten, die „Magazine UX“ – selbiges passt bestens zum Format der Tablets, denn diese orientieren sich mit einer Display-Größe von 12,2 Zoll an klassischen Zeitschriften. Digitale Magazine und ähnliches sollten sich daher besonders gut auf ihnen konsumieren lassen. Die insgesamt vier Modelle werden voraussichtlich bereits im ersten Quartal des Jahres erhältlich sein, Preise hingegen sind noch nicht bekannt.

Weitere attraktive Modelle

Kompakte Tablets gibt es zudem von Alcatel und Acer, die preiswerte Low-Budget Gadgets herausbringen, außerdem stellte der indische Hersteller Micromax das „LapTap“ vor, ebenfalls ein Hybridmodell, welches sowohl mit Android als auch mit Windows läuft. Während die kommenden Tablets jedoch noch in den Startlöchern stehen, so ist der Generationenwechsel für Schnäppchenjäger eine lohnenswerte Zeit, denn ältere Modelle punkten nun in der Regel mit deutlich niedrigeren Preisen. Für Interessierte lohnt sich daher der Blick zum seriösen Fachhandel oder zertifizierten Onlineshops, die mit Angeboten und attraktiven Preisen locken. Auf MeinPaket.de finden User beispielsweise ein breites Angebot an Tablets. Der große Onlinemarktplatz ermöglicht einen schnellen Preis- und Funktionsvergleich. Leistungsstarke Tablets, günstige Varianten oder praktisches Zubehör können auf diesem Wege schnell gesichtet werden, wobei der sichere Versand durch DHL gewährleistet wird.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen