Erfolgreiches Geschäftsjahr für Magenta Telekom

20. Februar 2020 Kommentare deaktiviert für Erfolgreiches Geschäftsjahr für Magenta Telekom Kommentar(e)

Magenta Telekom kann auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben der erfolgreichen Einführung der Marke Magenta hat der Mobilfunkanbieter auch als erster Netzbetreiber Österreichs im März 2019 das 5G-Netz in Betrieb genommen.

Bild: Magenta Telekom

Bild: Magenta Telekom

Der Umsatz konnte im Vergleich zum Jahr 2018 um 21 Prozent auf 1.276,2 Mio. Euro gesteigert werden. Dieser Anstieg ist zum Großteil auf die Übernahme von UPC Austria zurückzuführen, aber auch aufgrund höherer Umsätze im Vertragskundenbereich sowie Zuwächsen im Wholesale-Geschäft. Die Zahl der Mobilfunkkunden lag per Ende 2019 bei 5,02 Millionen SIM-Karten und damit um rund 5 Prozent über dem Vorjahreswert von 4,78 Millionen. Die Zahl der Breitbandkunden (Glasfaserkabel-Internet und DSL) legte im Jahr 2019 um rund 3 Prozent auf 612.000 Anschlüsse zu. Für den Ausbau des Handy- und Glasfaserkabelnetzes investierte Magenta Telekom im Vorjahr 242 Mio. Euro.

In diesem Jahr plant der Mobilfunkanbieter unter anderem den weiteren Ausbau seines 5G-Netzes sowie die Inbetriebnahme des österreichweit ersten 5G-Campus mit der TU Graz.

Quelle: Magenta Telekom

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen