Die 5 besten Android-Apps für Ihr persönliches Fotobuch

1. Juli 2019 Kommentare deaktiviert für Die 5 besten Android-Apps für Ihr persönliches Fotobuch Kommentar(e)

Mit den modernen Smartphones werden heutzutage so viele Fotos geschossen wie nie zuvor. Jeder Moment wird festgehalten, jede Nanosekunde dokumentiert und alle noch so kleinen Details des Alltags finden sich auf dem Speicher des digitalen Geräts wieder. Dabei bleibt es allerdings auch bei den meisten Bildern. Sie verstauben auf Speicherkarten und Geräten, werden höchstens in den sozialen Netzwerken geteilt und nur sehr selten ausgedruckt oder offline verfügbar gemacht.

Es gibt jedoch zahlreiche Apps, die genau das unkompliziert ermöglichen. Für kleine Beträge können die besten Smartphone-Bilder zu einem hübschen Fotobuch zusammengestellt werden, das dann mit der Post zu Ihnen nach Hause kommt und den digitalen Speicher überleben soll. Diese Bücher eignen sich sowohl als Geschenk als auch für den Eigengebrauch – sie machen schöne Erinnerungen erlebbar und erfreuen Sie und Ihre Liebsten auch noch nach mehrmaligem Durchblättern.

Immer wieder gibt es Vergünstigungen und Rabattcodes in Online Shops. Vor allem die beiden Fotobuch-Anbieter CEWE und Pixum sind auf dem Gebiet die bekanntesten Vertreter. Aber auch bei Online Casinos gibt es oft exklusive Angebote, wie zum Beispiel einen Lapalingo Bonus Code, bei dem Neukunden 10€ geschenkt bekommen.

Nutzer haben eine riesige Auswahl: 5 Android-Apps für Fotobücher

1. CEWE

CEWE ist der größte Anbieter auf dem Markt und bietet seine App zur Erstellung von Fotobüchern sowohl für Android-User als auch für Apple-Nutzer an. Die Besonderheit bei CEWE ist, dass das fertige Fotobuch auch bei Partnerhändlern abgeholt werden kann. Dazu zählen unter anderem:

  • DM
  • Edeka
  • Budni
  • Müller
  • Real
  • Kaufland

Alternativ kann das Album natürlich auch nach Hause geschickt werden. Die Vielfalt der Fotobuch-Formate bei CEWE ist riesig. Ob ein Mini-Album oder der Bildband mit Hardcover – alles ist möglich. 15×11 Zentimeter misst das kleinste Fotobuch von CEWE und kostet mit Softcover 7,95 Euro. Die Bilder können mit Rahmen, Schriftzügen, Symbolen oder verschiedenen Filtern versehen werden, wodurch das Buch stark personalisiert werden kann. Auch wenn manche Designs etwas altbacken wirken und die App zum Teil etwas kompliziert zu bedienen ist: Am Marktführer kommt keiner vorbei.

Shutterstock: wavebreakmedia

Shutterstock: wavebreakmedia

2. Pixum

Die App ist schnell und unkompliziert zu bedienen und macht es möglich, auch Bilder aus Instagram-hochzuladen und als Fotobüchlein drucken zu lassen. Das billigste Angebot bei Pixum ist jedoch recht teuer – 20,95 Euro werden für ein 26-seitiges, quadratisches Format mit Hardcover fällig. Die Designs der App und die Möglichkeiten zur Gestaltung des Covers sind modern und bieten genügend Möglichkeiten für ein schönes Fotobuch.

3. Foto Premio

Die „Foto Premio“-App ist schlicht, einfach zu bedienen und erfüllt ihren Zweck. Für nur 4,95 € gibt es das Fotobuch mit Softcover im 10×10 Zentimeter-Format, das zu Hause zusammen mit den Liebsten durchgeblättert, ins Regal gestellt oder auch verschenkt werden kann. Eine etwas höhere Qualität bietet das Hardcover-Fotobuch, dieses kostet im 20×20 Format 22,55 Euro. Die einfache Bedienung der App geht mit kleinen Abstrichen bei den Möglichkeiten zur nachträglichen Bearbeitung einher. Diese sind bei Foto Premio nämlich beschränkt. Eine Beschriftung der Bilder ist aber möglich – sie werden anschließend mit einem schmalen weißen Rand gedruckt und versendet.

4. Clixxie

Ebenfalls via Android- und iOS-App können die Fotobücher von Clixxie bestellt werden. Es gibt sie in verschiedenen Formaten mit je 15 oder 30 Bildern. Das Design der Bücher ist schlicht, modern und ansprechend. Die Büchlein sind leicht zu erstellen und kommen innerhalb von fünf Werktagen bei einer Lieferung innerhalb Deutschlands nach Hause. Wer ein solches Fotobuch verschenken will, hat bei Clixxie auch gleich die Möglichkeit, einen Leinenbeutel als Geschenkverpackung mit zu kaufen.

Shutterstock: KC Slagle

Shutterstock: KC Slagle

5. Lalalab

Lalalab steht für zwei Aspekte:

  • Modernes Design
  • Hochqualitative Verarbeitung

Klassische Fotobücher gibt es zum Beispiel im Mini-Format (14×14 Zentimeter) ab 12,90 Euro aufwärts. Auch andere Größen wie zum Beispiel ein breites Panorama-Format sind möglich. Nicht nur aus der Smartphone-Galerie, sondern auch aus Instagram, Facebook und vielen weiteren Foto-Apps können Bilder gezogen werden. Anschließend lassen sich die Bilder einzeln bearbeiten und beschriften. Bei Lalalab entfallen die Versandkosten, was ein weiterer Pluspunkt für diese App ist. Zusätzliche Geschenkideen wie Foto-Magneten können via Lalalab ebenfalls erstellt werden, was diesen vielfältigen Anbieter durchaus attraktiv macht.

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen