Die App Stores für Android, iOS und Windows – Google trumpft mit gigantischer Auswahl auf

5. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Die App Stores für Android, iOS und Windows – Google trumpft mit gigantischer Auswahl auf Kommentar(e)

Wenn es darum geht, an neue Apps zu kommen, dominieren zwei Player eindeutig den Markt: Google Play für alle Android-Nutzer und der App Store für Apple-Fans. Neben den Platzhirschen am Markt lassen sich zudem über unabhängige Marktplätze auch Alternativen zu den App Stores finden, die ebenfalls Apps zum Herunterladen bereitstellen.

Im Gegensatz zu den erstgenannten Giganten stellen diese meist Apps für verschiedenste Plattformen zur Verfügung. Während der Google Play Store zwar nur Apps für Android anbietet und der Apple App Store – wie der Name schon vermuten lässt – lediglich für Apple-Geräte, lassen sich dennoch jede Menge Apps finden, die in beiden Stores vertreten sind. Entwickler haben den Bedarf längst erkannt: Um die meisten Nutzer zu erreichen, müssen Apps für verschiedene Betriebssysteme verfügbar gemacht werden. In erster Linie natürlich für Android und Apple, doch auch für das Windows Phone.

Samsung Galaxy S6 Edge
„Samsung Galaxy S6 Edge“ by Kārlis Dambrāns (CC BY 2.0)

Google Play, Apple App Store und Windows Store in Zahlen

Der Android-App-Store von Google gibt den Entwicklern der Apps dank seiner offenen Struktur mehr Möglichkeiten, als der App Store von Apple dies tut. Dank der Open Source Struktur wird eine App-Distribution durch Dritte ermöglicht: Selbst wenn Google einer App nicht zustimmt, lässt sie sich somit über eine andere Quelle herunterladen. Anders sieht das bei Apple aus, hier lassen sich Apps offiziell lediglich über den Apple-eigenen App Store herunterladen. Google Play kann zudem durch einen weniger restriktiven App Store mit einer höheren Anzahl an Apps trumpfen, als der App Store von Apple: Mit 3.3 Millionen Apps stehen dem Android-Nutzer über eine Millionen mehr Apps zur Verfügung, als bei den Kollegen von Apple. Davon lassen sich über 90 Prozent der Apps für Android kostenlos herunterladen. Im Apple App Store dagegen ist dieser Anteil kleiner – so wird bei Apple-Nutzern häufiger der Griff zum Portemonnaie notwendig, was Apple mit seinem App Store somit gegenüber Android einen höheren Umsatz beschert. Allerdings stellt der Apple App Store widerum höhere Anforderungen an die Qualität der Apps, die in den Store aufgenommen werden. Mit nur knapp 700.000 Apps im Windows Store liegt das Betriebssystem von Microsoft in Sachen App-Auswahl hier weit abgeschlagen zurück.

Quelle: pxhere.com

Quelle: pxhere.com

Flexibilität durch Apps auf allen Plattformen

Trotz der Unterschiede der App Stores, werden eine Vielzahl an Apps für mehrere Betriebssysteme zur Verfügung gestellt. Die beliebtesten Apps von heute sind somit lange nicht mehr auf nur ein Betriebssystem beschränkt, sondern lassen sich in den meisten Fällen sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte herunterladen, jeweils für das entsprechende Gerät optimiert. Ob Facebook, WhatsApp oder Spotify, hier spielt es keine Rolle, ob man Android-, Apple- oder Windows-Nutzer ist. Auch kostenlose Games, wie Candy Crush Saga, Plants vs. Zombies oder Clash Royale sind auf allen Plattformen kostenlos zu haben. Für Spielerfreunde, die gerne am mobilen Gerät die Slot-Walzen drehen, bieten Online Casinos zudem meist für Android und iOS die Möglichkeit, zu spielen. Mit einer Vielzahl an kostenlosen Spielen auf beiden Plattformen können Spieler am eigenen Endgerät Casino Spiele ohne Risiko testen. Vollkommen risikofrei kann man so zunächst Spiele ausprobieren, bevor es ans Echtgeld geht. Es lässt sich also festhalten, dass sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Apps  vom Google Play Store und Apple App Store heruntergeladen werden können. Besonders bei einem Wechsel der Geräte von bspw. iOS zu Android muss man sich also nicht zwingend neue Apps suchen.

Ob Android, iOS oder gar Windows, jeder hat seine eigenen Vorlieben. Jedes Betriebssystem kommt dabei mit den eigenen Eigenschaften und Besonderheiten daher. Ein besonders wichtiger Unterschied: Die App Stores. Wer die größtmögliche Auswahl an Apps sucht, ist bei Android an der richtigen Adresse. Höhere Qualitätsansprüche an die Apps setzt Apple, Windows fällt bislang mit einer deutlich geringeren Auswahl an Apps auf. Dennoch gibt es eine Schnittmenge an Apps, die für verschiedene Betriebssysteme verfügbar sind: von kostenlosen Games, über soziale Netzwerke, Messaging und viele andere mehr. Hier muss man sich nicht für das eine oder andere entscheiden, sondern kann sie alle unabhängig vom eigenen Gerät genießen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen