Die Zukunft ist kontaktlos – Bezahlen mit NFC

13. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Die Zukunft ist kontaktlos – Bezahlen mit NFC Kommentar(e)

Egal ob an der Supermarktkasse, im Schnellrestaurant oder an der Tankstelle – das Hantieren mit Bargeld kann mitunter schon einmal lästig sein. Man erhält eine große Menge an Münzen als Wechselgeld, hat den benötigten Geldbetrag nicht bei oder schlichtweg vergessen, zuvor den Geldautomaten aufzusuchen.

Dabei liegt die Lösung auf der Hand, oder besser gesagt in der Hosentasche. Denn die meisten Mobiltelefone sind bereits in der Lage, dank kontaktlosem Bezahlen das Mitführen einer Geldbörse in vielen Fällen bereits obsolet zu machen. Der Weg dazu ist zumeist simpel. Entweder wird die Bezahlung direkt mit einer App des Bankinstituts Ihres Vertrauens erledigt, oder Dienste wie Google Pay übernehmen, nachdem man seine Bankkarte eingelesen hat, den Bezahlvorgang.

Die Vorteile überwiegen ganz klar die ab und an diskutierten Sicherheitsbedenken. Die Bezahlung benötigt nur wenige Sekunden, es muss nicht mit Wechselgeld hantiert werden und zudem wird jeder Geldausgang übersichtlich in der benutzten App dokumentiert. Somit lässt sich auch der Überblick bewahren, wann und wo man sein Geld ausgegeben hat. Außerdem können per App auch direkt Überweisungen oder andere Geldtransfers vorgenommen werden, etwa für Abonnements, Sportwetten oder Glücksspiele.

Bild: Shutterstock.com / Paisit Teeraphatsakool

Bild: Shutterstock.com / Paisit Teeraphatsakool

Eine Branche, die die Entwicklung für schnelle und sichere Transaktionen vorantreibt, sind die Onlinecasinos. Der Fokus von Dreamz online casino etwa richtet sich ganz klar an mobile Spieler in Deutschland. Der Großteil an Transaktionen etwa kann über Trustly innerhalb einer Stunde abgewickelt werden. Bleibt zu hoffen, dass auch andere Unternehmen die Leistungsfähigkeit solcher mobilen Transaktionen nutzen und künftig den gleichen Service anbieten werden.

Auch wenn das klassische Bargeld wohl noch einige Zeit bleiben wird und vielleicht ohnehin niemals ausstirbt, so steigt der Anteil an mobilen Bezahlvorgängen stetig an und hat seinen Höhepunkt sicherlich noch nicht erreicht. Wichtig ist in erster Linie, dass auf dem mobilen Endgerät sämtliche Vorkehrungen getroffen sind, um die sensiblen Daten zu schützen. Bereits die Aktivierung des Fingerabdruckscanners oder eine allfällige Codeeingabe sind hier dienlich.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen