Diese Software vereinfacht den Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen

28. April 2020 Kommentare deaktiviert für Diese Software vereinfacht den Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen Kommentar(e)

Seit über elf Jahren existiert mittlerweile die Kryptowährung Bitcoin. Und mit ihr wurden im Laufe der Zeit viele weitere digitale Währungen entwickelt. Zu Beginn war der Bereich der Kryptowährungen definitiv noch eine Randerscheinung, aber heute erfreuen sich Kryptowährungen großer Beliebtheit. Wer neu in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen möchte, steht meistens vor einer großen Herausforderung: Das fehlende Wissen, wie man richtig mit Kryptowährungen handelt, ist einfach nicht vorhanden. Aus diesem Grunde ist es ratsam, vorab gründlich zu recherchieren und sich über das Thema Handel mit Kryptowährungen ausführlich zu informieren. Eine andere Möglichkeit stellt die Nutzung eines so genannten Handels-Roboters dar. Bei einem solchen Handels-Roboter handelt es sich um einen automatischen Algorithmus, der für den Nutzer mit Bitcoins oder einer anderen Kryptowährung handelt. Der Nutzer muss lediglich eine Investition tätigen. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, das immer Anbieter solcher Software auf den Markt drängen. Eines dieser Programme ist die Bitcoin Code automatische Handelssoftware.

Bild: Shutterstock (Wit Olszewski)

Bild: Shutterstock (Wit Olszewski)

So funktioniert Bitcoin Code

Aufgrund von Signalen und der Auswertung von Daten handelt die Software völlig automatisch mit Bitcoins und Sie erhalten die Rendite. Was die Software von anderen Handels-Robotern unterscheidet, ist die Art wie Kaufentscheidungen getroffen werden. Bitcoin Code nutzt dafür die Methode des Stoßkaufens bei Käufen und Verkäufen. Der Benutzer handelt mithilfe des Programms also genau gegenteilig zu Entscheidungen der Mehrheit. Konkret bedeutet das: Der Handels-Roboter kauft zu einem Zeitpunkt, wenn viele andere Anleger auf dem Markt gerade verkaufen. Dahinter steckt eine einfache Strategie: Herrscht Kaufdruck, bedeutet das automatisch, dass die Preise steigen. Dementsprechend sinkt der Preis auch zu einem Zeitpunkt, an dem viele Marktteilnehmer verkaufen. Trotzdem sollten die Anleger sich nicht nur auf die Software verlassen, sondern stets auch die Nachrichten und die Entwicklungen am Markt im Blick haben, damit sie einschätzen können, wann sie den Bot einsetzen sollen und wann besser nicht. Denn es sind nicht nur Gewinne, sondern auch Verluste möglich.

Bild: Shutterstock (Volodymyr_Shtun)

Bild: Shutterstock (Volodymyr_Shtun)

Darauf sollten Sie achten

Die Nutzung der Software ist kostenlos und Sie müssen auch bei der Registrierung über die nichts bezahlen. Die Mindesteinzahlsumme beträgt 250 Euro. Darüber hinaus ist die Software mit verschiedenen Betriebssystemen kompatibel, wie beispielsweise iOS, Android und PC. Bitcoin Code verspricht auf seiner Webseite sehr hohe Renditen. Doch in dieser Hinsicht sollten die Erwartungen nicht allzu hoch angesetzt werden. Zwar ist es möglich, mit diesem Trading-Roboter Geld zu verdienen, allerdings sollte das mit dem Bitcoin-Handel einhergehende Risiko nicht unterschätzt werden. Verluste lassen sich auch durch die Verwendung eines Trading-Roboters nicht ausschließen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen