Mit Apps Geld verdienen: Welche Möglichkeiten gibt es für Gamer?

16. November 2019 Kommentare deaktiviert für Mit Apps Geld verdienen: Welche Möglichkeiten gibt es für Gamer? Kommentar(e)

Im urbanen Dschungel sind Gamer Zuhause und versiert in Technikfragen. Diese Skills möchten mittlerweile viele Videospieler nutzen, um sich nebenbei etwas dazuzuverdienen. Das geht über die klassischen Wege, den Minijob oder eine Festanstellung. Mittlerweile hat sich für Teilzeitjobber jedoch auch eine andere Geldquelle aufgetan: Apps. Wir zeigen drei Methoden, mit denen Gamer Geld verdienen bzw. sparen können und das ganz bequem vom Handy oder Computer aus.

Mit Apps Geld verdienen

Möglichkeit #1: Micro-Jobs –  Nebenverdienst oder Beschäftigungstherapie

Micro-Jobs gelten als der neue, hippe Nebenverdienst für alle, die ihre Zeit möglichst effektiv nutzen wollen. Das Grundkonzept dahinter ist recht schnell erklärt. Über entsprechende Apps verschiedenster Anbieter werden Micro-Jobber mit kleinen Aufgaben versorgt, die sie während ihres Alltags erledigen können. Manchmal geht es darum, Informationen im öffentlichen Raum zu sammeln wie bspw. Öffnungszeiten von Restaurant, manchmal besteht der Job darin, einen kurzen Text über das eigene Viertel zu schreiben –  die Möglichkeiten sind endlos. Welche Vergütung dabei schließlich rumkommt, hängt von der Komplexität der Aufgabe und dem Arbeitsaufwand ab.

Das macht Micro-Jobs zu einer extrem flexiblen Methode, um sich nebenher etwas dazuzuverdienen. Die Mini-Aufgaben lassen sich bequem in der Bahn oder im Wartezimmer erledigen, sind in der Regel nicht allzu aufwendig und anschließend müssen die gewonnen Daten nur in die entsprechende App eingetragen werden. Prominente Vertreter sind beispielsweise Streetspotr, Roamler oder Streetbees. Einziger Nachteil: Um wirklich produktiv arbeiten zu können und pro Tag eine Vielzahl an Jobs zu absolvieren, ist eine gute und vor allem stabile Internetverbindung notwendig. Dementsprechend sind Micro-Jobs in der Stadt weitaus populärer als auf dem Land.

Möglichkeit #2: FIFA 20 –  Am Hobby sparen und Spaß haben

Geld an der einen Stelle zu verdienen, kann auch bedeuten, Geld an anderer Stelle einzusparen. Diesem Mantra folgen aktuell viele Spieler von FIFA 20, die im FIFA Ultimate Team-Modus um Millionen schachern. In diesem Spielmodus geht es darum, sich ein möglichst starkes Team aus internationalen Fußballspielern zusammenzustellen. Das geht mithilfe von Booster-Packs, die mit Ingame-Credits oder Echtgeld gekauft werden können. Der Clou: Jeder Profi im FUT-Modus lässt sich mit anderen Spielern handeln. Die Folge: FIFA 20 hat seine ganz eigene Ökonomie aufgebaut, in der sich wahre Finanzgenies offenbaren.

Dementsprechend ist es möglich, die eigenen Ausgaben für FUT drastisch zu reduzieren, indem man sich mit den Marktbedingungen, Preisen und Talenten der einzelnen Spielerkarten auseinandersetzt. Hier hilft die praktische Begleit-App von Entwickler Electronic Arts, in der die eigenen Käufe und Verkäufe bequem vom Sofa aus abgewickelt werden können. Die App gibt es mittlerweile sowohl für den Web-Browser als auch Android sowie iOS. Auch als Übung für den Umgang mit Geld ist der FUT-Modus in FIFA 20 kein schlechter Start. Eltern mit kleinen FIFA-Fans Zuhause könnten also Interesse für das Hobby der eigenen Kinder zeigen und gleichzeitig Erziehungsarbeit leisten.

Möglichkeit #3: Online Casino – Von Spiel zu Spiel zum Gewinn

Umstrittener aber nicht weniger lukrativ ist die Möglichkeit, über das Online-Casino Geld zu verdienen. Dafür gibt es im Netz mittlerweile eine ganze Reihe verschiedener Strategien, die mal mehr, mal weniger zuverlässig zum Erfolg führen. Einer der besten Anbieter, um im Online-Casino eine Menge Spaß zu haben und gleichzeitig nach dem großen Gewinn zu greifen, ist das international tätige Portal Omni Slots. Dort finden Sie ein mannigfaltiges Angebot verschiedenster Casino-Spiele. Von klassischen Tischspielen wie Roulette oder Blackjack über aufregende Slots bis hin zu Jackpot-Varianten ist alles mit von der Partie. Um das Geld-Verdienen im Online-Casino noch effektiver gestalten, ist es jedoch enorm wichtig, sich vorher über die Möglichkeiten des Anbieters zu informieren, um etwaige Angebote und Boni mitzunehmen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen