Mobile Konsole oder Gaming-Handy – was macht für mobile Gamer mehr Sinn?

2. Mai 2019 Kommentare deaktiviert für Mobile Konsole oder Gaming-Handy – was macht für mobile Gamer mehr Sinn? Kommentar(e)

Wer gerne unterwegs zockt, der steht heutzutage vor einer schwierigen Entscheidung: soll es eine spezielle mobile Konsole, wie zum Beispiel die Nintendo Switch oder PlayStation Vita, oder doch lieber ein Gaming-Handy sein? Beide Optionen bieten viele Vorteile, weshalb es mobile Gamer derzeit wirklich nicht einfach haben.

gaming

Quelle: Shutterstock (Dean Drobot)

Der größten Vorteile der Konsolen sind logischerweise die größere Auswahl an Top-Spielen sowie die besseren Funktionen als Gaming-Geräte. Allerdings scheint es mit der Veröffentlichung von Spielen wie Fortnite Mobile oder PUBG Mobile derzeit so, als würden in Zukunft auch viele der größten AAA-Spiele den Weg auf den Handybildschirm finden.

Zudem bietet ein Smartphone natürlich eine Reihe von weiteren Vorteilen für den Nutzer. Und da die meisten Gamer sowieso ein Smartphone besitzen, können sie sich mit dieser Option das zusätzliche Gewicht der Konsole im Rucksack sparen. Auch wenn die Konsolen sehr kompakt sind, passen sie wohl kaum in die Hosentasche.

Heute vergleichen wir die Vor- und Nachteile beider Optionen, um mobilen Gamern die Entscheidung so einfach wie möglich zu machen. Soll es lieber eine mobile Konsole oder ein Gaming-Handy sein? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was für Sie mehr Sinn macht.

Vorteile von Gaming-Handys

Die Vorteile von Gaming-Handys sind sehr einfach zu finden: so kann ein gutes Smartphone nicht nur alle mobilen Games von Google Play oder iTunes ausführen, sondern auch alle möglichen Arten von Apps. Das ist zum Beispiel für Fans von Casinospielen eine tolle Sache, da sie auf einem Smartphone auch mobile Casinos besuchen können. Die Liste an Casinos mit mobilen Apps ist endlos, wie man auf unzähligen Vergleichsportalen (hier klicken) sehen kann.

Zudem ist es so, dass ein Smartphone heutzutage praktisch zur Grundausstattung der meisten Menschen gehört. Für Spieler würde ein gutes Gaming-Handy daher bedeuten, dass sie nicht zusätzlich eine Konsole mit herum schleppen müssen.

Vorteile von mobilen Konsolen

Die Vorteile von mobilen Konsolen sind ebenfalls einfach zu finden. So bieten mobile Konsolen nicht nur die bessere Hardware für mobile Gamer, sondern auch ein viel größeres Angebot an Top-Spielen. Da sich Nintendo und Sony der Konkurrenz durch die Gaming-Handys sehr wohl bewusst sind, entwickeln sie ihre Eigenproduktionen logischerweise nur für ihre eigenen Geräte.

Auch das Spielerlebnis ist zur Zeit auf einer mobilen Konsole noch um einiges besser. Schließlich bieten Konsolen wie die Switch und Vita Joysticks und richtige Buttons, während Spieler auf einem Smartphone mit dem Touchscreen auskommen müssen. Die einzige Ausnahme hiervon sind spezielle Gaming-Handys wie das Asus ROG Phone oder das Razer Phone 2, für die es spezielles Zubehör zu kaufen gibt. Damit können die Handys mit richtigen Controllern erweitert werden, die denen der Nintendo Switch sehr nahe kommen.

Die derzeit besten Gaming-Handys

Wer sich für die Variante des Gaming-Handys entscheidet, der steht vor einer weiteren schwierigen Wahl: soll es ein spezielles Gaming-Handy wie das Razer Phone 2, oder doch lieber eines der Vorzeige-Smartphones von Samsung, Apple oder Huawei, sein?

Die speziellen Gaming-Handys bieten wie erwähnt den Vorteil, dass es für sie Zubehör zu kaufen gibt, mit dem die Spielerfahrung deutlich verbessert wird. Vor allem das Asus ROG Phone bietet etliche clevere Zubehörteile, wie zum Beispiel seitlich angebrachte Controller oder sogar eine Docking-Station á la Nintendo Switch, mit der das Handy an den Fernseher angeschlossen werden kann.

Die „normalen“ Smartphones, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S10 Plus, iPhone XS Max oder das brandneue Huawei P30 Pro, bieten zwar weniger Optionen für Gamer, aber dafür mehr Funktionen für den Alltag. Zudem bieten auch diese Modelle für alle aktuellen mobilen Spiele mehr als genug Leistung. Die Hardware all dieser Handys ist so stark, dass sie auch in ein paar Jahren noch die neusten Spiele ausführen können sollten.

Auch die Bildschirme der Vorzeige-Smartphones stehen denen der Gaming-Handys (und sogar denen der Konsolen) in nichts nach. Alle der oben genannten Modelle haben Bildschirme von mindestens 6 Zoll, die durch modernste QLED-Technologie eine mindestens genauso gute Bildqualität bieten wie die von Nintendo Switch oder PS Vita.

Die Entscheidung sollte vor allem davon abhängen, wie viel man wirklich unterwegs spielen will. Wer das Handy nur gelegentlich zum Spielen verwenden will, für den ist ein Top-Modell von Samsung und Co. wahrscheinlich die bessere Wahl, da diese Geräte insgesamt praktischer sind. Für Hardcore-Gamer sind dagegen Handys wie das Asus ROG Phone oder Razer Phone 2 die einzig logische Entscheidung.

Nintendo Switch oder PS Vita?

Falls es doch lieber eine mobile Konsole sein soll, liegt die Entscheidung zwischen der Nintendo Switch und der PS Vita. Beides sind tolle Konsolen und die Hersteller haben offensichtlich viel Erfahrung in der Branche, daher ist eine gute Spielerfahrung praktisch garantiert.

Während die PS Vita ein reines Handheld-Gerät ist, kann man die Switch natürlich als eine vollwertige Konsole betrachten. An den Fernseher angeschlossen steht sie den großen Konsolen von Microsoft und Sony in fast nichts nach.

Wer daher auch öfter mal Zuhause auf dem Fernseher spielen will, für den ist die Nintendo Switch ganz klar die bessere Wahl.

Wer dagegen bereits eine große Konsole besitzt und eine zweite nur für unterwegs will, für den könnte die PS Vita durchaus interessant sein. Sie ist ein gutes Stück kleiner und auch leichter als die Switch und bietet dazu ein vielleicht besseres Angebot an Spielen (zumindest im Moment). Wer eher auf Shooter und „erwachsenere“ Spiele steht, der dürfte für das Gerät von Sony wahrscheinlich mehr Auswahl finden.

Fazit

Die Entscheidung zwischen einer mobilen Konsole und einem Gaming-Handy wird immer schwieriger. Durch die immer ausgefalleneren Funktionen und Accessoires von Gaming-Handys liefern die Geräte eine immer bessere Spielerfahrung. Außerdem scheint es im Moment so, als würden viele der zukünftigen Top-Spiele auch als mobile Versionen veröffentlicht werden, womit auch die Spieleauswahl immer ähnlicher wird.

Zur Zeit ist das Sortiment an Spielen für die mobilen Konsolen aber noch klar besser. Auch die Spielerfahrung ist im Moment noch auf einem anderen Level. Für echte Gamer ist die Entscheidung daher einfach: es muss auf jeden Fall eine mobile Konsole sein. Wer allerdings nur ab und zu etwas Zeit totschlagen will, für den ist ein Smartphone mit Gaming-Fähigkeiten ohne Frage eine gute Alternative.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen