Ortungssysteme – immer und überall bestens informiert

16. November 2020 Kommentare deaktiviert für Ortungssysteme – immer und überall bestens informiert Kommentar(e)

Ortungssysteme erfüllen in der heutigen Zeit die vielfältigsten Zwecke. Nicht nur Polizei und andere Behörden nutzen Ortungssysteme bei der Erfüllung ihrer hoheitlichen Aufgaben. Moderne Ortungssysteme bieten auch im gewerblichen und privaten Bereich eine Vielzahl von Vorteilen. 

Ortungssystem

Bildquelle: shutterstock.com

Moderne Ortungssysteme – ein hilfreicher Begleiter

Ortungssysteme sind in derart vielfältiger Zahl am Markt zu finden, dass es schwer fällt, den Überblick zu behalten und eine richtige Auswahl für den eigenen Anwendungsfall zu treffen. Sicher ist nach wie vor gerade im privaten Bereich ein absoluter Klassiker die Ortung von Smartphones. Auf diese Weise können zum Beispiel Eltern immer nachvollziehen, wo sich ihre Sprösslinge gerade aufhalten. Doch neben dieser Software für das Handy finden sich unzählige weitere Varianten am Markt. Einer der beliebtesten Trends ist das Ortungssystem im Auto. Alle neuen Fahrzeugmodelle sind mit GPS ausgestattet. Dies ermöglicht vielen Stellen eine automatische Ortung des Fahrzeuges. Neue Fahrzeuge haben viele Funktionen, die auf GPS-Ortung basieren. Sobald der Airbag ausgelöst wird, stellt sich zum Beispiel automatisch eine Verbindung zur Leitstelle des jeweilige Herstellers her. Dieser fragt dann ab, ob der Fahrer Hilfe benötigt. Sollte sich der Fahrer des Fahrzeuges daraufhin nicht melden, wird automatisch zur Sicherheit der Rettungsdienst verständigt. Die Koordinaten des Fahrzeugstandortes werden automatisch an die jeweils zuständige Zentrale übermittelt. An eben jene Koordinaten wird dann die Rettung geschickt. Die Ortung kann in diesem Fall helfen, Leben zu retten. Grundsätzlich können moderne Fahrzeuge auch von den Strafverfolgungsbehörden über das integrierte GPS System geortet werden. Allerdings ist der Zugang zu diesen Daten mit Hürden versehen. So kann es mehr als 24 Stunden dauern, bis ein Hersteller die Daten freigibt. Doch daneben gibt es auch noch viele andere Ortungssysteme, die sich gerade auch im privaten Bereich gut einsetzen lassen. 

Ortungssysteme für Jedermann – leicht erhältlich für wenig Geld

Viele Eltern tun sich schwer, ihren Nachwuchs wirklich loszulassen und ihnen die Freiheit zu geben, die sie für eine eigenständige Entwicklung ihrer Persönlichkeit brauchen. Sicher, in der heutigen Zeit ist es in jedem Fall ratsam zu wissen, wo sich die Kinder aufhalten. Hier gibt es neben dem klassischen Ortungssystem für das Handy auch noch die Möglichkeit einer Smartwatch, die ebenfalls eine Standortübermittlung als Ortungssystem bietet. Doch auch sogenannte Minisender gibt es für den privaten Bereich zu kaufen. Hier gibt es einen kleinen Knopf, der irgendwo an der Kleidung, der Uhr, oder dem Schmuck vom Kind befestigt wird und dann mittels der App über das Smartphone verfolgt werden kann. Auch auf diese Weise wissen die Eltern immer, wo ihr Nachwuchs sich gerade aufhält. Natürlich wird der Nachwuchs auf diese Weise auch beim Schwindeln erwischt aber zumindest kann sich im Notfall der Weg nachvollziehen lassen. Zu erhalten sind diese Ortungssysteme in zahlreichen Läden und das sogar für wenig Geld.  

Ortungssysteme  und ihre Vor – und Nachteile

Ortungssysteme bieten vor allem im Bereich der Strafverfolgung viele Vorteile. Dennoch haben sie auch den einen oder anderen kleinen Nachteil. Beispielsweise kann ein eifersüchtiger Ehepartner seinem Partner ein Ortungssystem unterjubeln. Diesen kann er leicht an der Uhr, der Handtasche, der Krawatte oder sonst wo anbringen. Selbst am Auto fallen diese kleinen Knöpfe nicht auf. So kann natürlich ohne Probleme auch jemand überwacht werden, der nichts davon weiß und der dies auch nicht möchte. Dass ein so großer Teil der Ortungssysteme auch für den Privatmenschen leicht erhältlich ist, darüber kann man sich streiten. Vor allem in Zeiten der neuen Datenschutzgrundverordnung ist dies ein viel diskutierter Punkt. Der Schutz der Privatsphäre hat eindeutig Vorrang. Ortungssysteme sind ein hilfreiches Mittel, dennoch stoßen sie berechtigterweise nicht immer auf Zustimmung. Auch für die Ordnungssystem – Kritiker hat Fleetgo immer die richtige Antwort. 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen