Ortungssysteme – immer und überall bestens informiert

16. November 2020 Kommentare deaktiviert für Ortungssysteme – immer und überall bestens informiert Kommentar(e)

Ortungssysteme erfüllen in der heutigen Zeit die vielfältigsten Zwecke. Nicht nur Polizei und andere Behörden nutzen die Möglichkeit der Ortungssysteme, um Verbrechen aufzuklären und Verbrechern das Handwerk zu legen, vielmehr bieten die modernen Formen der Ortungssysteme auch im privaten Bereich eine Vielzahl an Vorteilen, nicht nur für Eltern, die besorgt sind um ihren Nachwuchs. 

Ortungssystem

Bildquelle: shutterstock.com

Moderne Ortungssysteme – ein technisches Wunderwerk der Extraklasse

Ortungssysteme sind in derart vielfältiger Zahl am Markt zu finden, dass nahezu kein Privatmensch mehr weiß, was genau für ihn die passende Variante ist. Sicher ist nach wie vor gerade in diesem Bereich ein absoluter Klassiker die Ortung von Handys. Auf diese Weise können zum Beispiel Eltern immer nachvollziehen, wo sich ihre Sprösslinge gerade aufhalten. Doch neben dieser Software für das Handy finden sich unzählige weitere Varianten am Markt. Einer der beliebtesten Trends ist das Ortungssystem im Auto. Alle neuen Fahrzeugmodelle sind mit GPS ausgestattet. Dies ermöglicht vielen Stellen eine automatische Ortung des Fahrzeuges. Neue Autos haben viele Möglichkeiten. Sobald der Airbag ausgelöst wird, stellt sich zum Beispiel automatisch eine Verbindung zur Leitstelle des jeweilige Herstellers her. Dieser fragt dann ab, ob der Fahrer Hilfe braucht. Sollte dich der Fahrer des Fahrzeuges dann nicht melden, wird automatisch zur Sicherheit der Rettungsdienst verständigt, die Koordinaten des Standortes vom Fahrzeug werden automatisch an die jeweils zuständige Zentrale übermittelt. An eben jene Koordinaten wird dann die Rettung geschickt, in dem Fall also ein Krankenwagen für den Fall das der Fahrer schwer verletzt oder bewusstlos ist. Moderne Fahrzeuge können nahezu immer auch von den Strafverfolgungsbehörden über das integrierte GPS System geortet werden. Doch daneben gibt es auch noch viele andere Ortungssysteme, die sich gerade auch im privaten Bereich gut einsetzen lassen. 

Ortungssysteme für Jedermann – leicht erhältlich für wenig Geld

Viele Eltern tun sich schwer, ihren Nachwuchs wirklich loszulassen und ihnen die Freiheit zu geben, die sie für eine eigenständige Entwicklung ihrer Persönlichkeit brauchen. Sicher, in der heutigen Zeit ist es in jedem Fall ratsam zu wissen, wo sich die Kinder aufhalten. Hier gibt es neben dem klassischen Ortungssystem für das Handy auch noch die Möglichkeit einer Smartwatch, die ebenfalls eine Standortübermittlung als Ortungssystem bietet. Doch auch sogenannte Minisender gibt es für den privaten Bereich zu kaufen. Hier gibt es einen kleinen Knopf, der irgendwo an der Kleidung, der Uhr, oder dem Schmuck vom Kind befestigt wird und dann mittels der App über das Smartphone verfolgt werden kann. Auch auf diese Weise wissen die Eltern immer, wo ihr Nachwuchs sich gerade aufhält. Natürlich wird der Nachwuchs auf diese Weise auch beim Schwindeln erwischt aber zumindest kann sich im Notfall der Weg nachvollziehen lassen. Zu erhalten sind diese Ortungssysteme in zahlreichen Läden und das sogar für wenig Geld.  

Ortungssysteme  und ihre Vor – und Nachteile

Ortungssysteme bieten vor allem im Bereich der Strafverfolgung viele Vorteile. Dennoch haben sie auch den einen oder anderen kleinen Nachteil. Wenn beispielsweise ein Ehepartner unter chronischer Eifersucht leidet, dann hat er alle Mittel und Wege, seinem verdächtigten Partner einen sogenannten Peilsender unterzujubeln. Diesen kann er leicht an der Uhr, der Handtasche, der Krawatte oder sonst wo anbringen. Selbst am Auto fallen diese kleinen Knöpfe nicht auf. So kann natürlich ohne Probleme auch jemand überwacht werden, der nichts davon weiß und der dies auch nicht möchte. Dass ein so großer Teil der Ortungssysteme auch für den Privatmenschen leicht erhältlich ist, darüber kann man sich streiten. Vor allem in Zeiten der neuen Datenschutzgrundverordnung ist dies ein viel diskutierter Punkt. Ortungssysteme sind ein hilfreiches Mittel, dennoch stoßen sie berechtigterweise nicht immer auf Zustimmung. Auch für die Ordnungssystem Kritiker, hat zb. Fleetgo immer die perfekte Antwort. 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen