Technologien, die den Umsatz in Hotels verbessern können

Redaktion 8. Oktober 2021 Kommentare deaktiviert für Technologien, die den Umsatz in Hotels verbessern können Kommentar(e)

Jedes Hotel wünscht sich, mehr Gäste zu gewinnen, den Umsatz zu steigern und die Zufriedenheit der Gäste zu verbessern. Ebenfalls ist es wichtig, dass Kosten als auch Arbeitszeiten eingespart werden. Mit den neuen Technologien und dem Fortschritt dieser, wird dies auch bald möglich sein. Auf welche Technologien ein Hotelier auf keinen Fall verzichten sollte, um Kosten zu senken und den Umsatz zu steigern, können Sie in diesem Beitrag erfahren.

Technologien, die den Umsatz in Hotels verbessern können

Bildquelle: Martin Woods / Indigoextra Ltd. with Confirmation of Image Copyright

Es geht bereits beim Check-in los

Die Rezeption ist das Herzstück des Hotels. Hier wird nicht nur eingecheckt, sondern es findet an der Rezeption auch der erste Kontakt zwischen dem Hotel und den Gästen vor. Ebenfalls kehren die Besucher immer an die Rezeption zurück, wenn Fragen nach der Region oder zum Hotel aufkommen. Jedoch werden sich diese Dinge alle ändern; dafür sind die neuesten Technologien verantwortlich.

In Hotels wird es zu einem digitalen Check-In kommen. Hotels in Deutschland werden in der Zukunft den kompletten Prozess des Check-Ins digitalisieren. Ein digitaler Check-In bringt zudem auch viele unterschiedliche Vorteile mit sich. Nicht nur die Gäste können davon profitieren, sondern vor allem auch die Hoteliers. Immer wieder sieht man an Rezeptionen lange Warteschlangen, welche für die Gäste nach einer langen Anreise sehr anstrengend sein können. Dank eines digitalen Check-Ins wird dies nicht mehr der Fall sein. Auch die Anmeldescheine im Hotel müssen nicht mehr mit der Hand ausgefüllt werden, sondern können vorab bequem von zu Hause online ausgefüllt werden. Diese Technologie schafft zudem mehr Zeit, um einen persönlichen Kundenservice anzubieten. Trotz der neuen Technologien ist es für Gäste sehr wichtig, dass diese einen guten Empfang bekommen und sich an jemanden wenden können. Die Wünsche der Gäste sollten, so gut es geht, immer erfüllt werden. Auch bei Fragen sollte man seinen Gästen immer zur Verfügung stehen.

Intelligente Sensoren

Nicht nur, wenn es um den Check-In geht, können Hoteliers als auch Gäste von vielen Vorteilen profitieren, sondern auch was das Zimmer betrifft. So findet man bereits in vielen Hotels auf der Welt sogenannte smarte Zimmer-Gadgets vor. Diese werden in den Minibars eingesetzt; so können Gäste keine falschen Angaben machen, wenn Sie auschecken. Die Gadgets werden unter den Glasflaschen angebracht; so weiß das Hotel sofort, wenn etwas aus der Minibar entnommen wurde.

In der nahen Zukunft sollten die intelligenten Sensoren jedoch noch viel mehr können. Sie können zum Beispiel auch in den Fußboden eingebaut werden. So helfen sie den Gästen bei Toilettengänge in der Nacht. Der Weg wird durch diese Sensoren perfekt beleuchtet. Es gibt auch spezielle Wärmesensoren in Zimmern, welche zeigen, ob sich die Gäste im oder außerhalb des Zimmers befinden. So kann vor allem die Privatsphäre als auch die Sicherheit der Gäste gewährleistet werden.

Property Management Systeme

Immer mehr Hotels auf der ganzen Welt setzen auf protel. Es handelt sich dabei um ein zentrales Property Management System, das den Hoteliers sehr viele Vorteile bietet. Hotels können hier ganz einfach und unkompliziert auf die Datenbank zurückgreifen. Die Funktionalitäten und Daten stehen Ihnen dabei immer in Echtzeit zur Verfügung. Hotelketten können durch protel von noch mehr Flexibilität profitieren. Hier haben die Hotels die Möglichkeit, dass sie über die gleichen Gästeinformationen verfügen. Durch protel hat man zudem auch die Möglichkeit, dass man sich einiges an Kosten sparen kann. Des Weiteren können hier auch die Umsätze perfekt kontrolliert werden. Auch die Reservierungen funktionieren auf protel einfach und schnell. Wichtige Berichte in einem Hotel können mit nur einem Mausklick erstellt werden.

Sichere Bezahlsysteme

Auch sichere Bezahlsysteme spielen in allen Hotels eine sehr wichtige Rolle. Vor allem die Sicherheit jedes Hotel ist abhängig davon, doch auch die Gäste fühlen sich sicherer bei den Buchungen, wenn sichere Bezahlsysteme angeboten werden. Vor allem in den vergangenen Jahren gab es sehr viele Hacker-Angriffe und Fake-Buchungen, welche die Hotels sehr stark belastet haben. In der Zukunft werden auch in diesem Bereich die Hotels bald nachrüsten. Auch hier bietet sich portel sehr gut an, denn es können hier alle Daten der Gäste gespeichert werden, direkt vom Hotelier selbst. So werden Kreditkarten nicht mehr in den herkömmlichen Hotelsystemen gespeichert, sondern in verschlüsselten Daten.

Tools für eine Direktbuchung

Möchten Gäste ein Zimmer in einem Hotel reservieren, müssen Sie in vielen Fällen das Hotel direkt anschreiben. Jedoch sollte dies keinem Gast mehr zugemutet werden. Es gibt bereits sehr viele Anbieter online, bei welchen man direkt ein Hotel buchen kann. Jedoch sollte es bald auch sogenannte Direktbuchungstools geben, bei welchen man die Möglichkeit hat, direkt über das Hotel zu buchen und nicht über einen anderen Anbieter. Wenn Gäste die Möglichkeit haben, direkt über das Hotel zu buchen, werden auch weniger Stornierungen vorkommen. Es gibt mehrere unterschiedliche Tools, die zum Beispiel zeigen, dass jede fünfte Buchung storniert wird. Bei Direktbuchungen liegt diese Zahl jedoch deutlich darunter. Menschen sind bereits Online-Einkäufe gewohnt, so sollte es auch kein Problem sein, ein Hotel einfach direkt online zu buchen, ohne, dass man vorher ein Reisebüro besuchen muss.

Sprachgesteuerte Assistenzsysteme

Jeder kennt bereits Alexa für zu Hause. Es handelt sich dabei um ein sprachgesteuertes Assistenzsystem, welches bereits in vielen Privathäusern ihren Einsatz gefunden hat. Doch sollte man solche sprachgesteuerte Assistenzsysteme auch bald in Hotels vorfinden. Dank dieser Assistenzsysteme können Besucher dann einen Spa Termin oder einen Restaurantbesuch einfach mit diesen Geräten reservieren. Auch die Lieblingsmusik kann somit jederzeit einfach abgespielt werden. Wenn Gäste mehr über die Region wissen möchten, oder eine Sightseeing-Tour planen, dann bieten sich diese Assistenzsysteme ebenfalls hervorragend dafür an. Auch die Hotelmitarbeiter können durch diese Helfer profitieren, denn diese haben dann mehr Zeit, mit den Gästen auf einer persönlichen Ebene zu interagieren. Ein guter Gästekontakt ist vor allem in der heutigen Zeit das A und O, denn nur wenn dieser auch richtig gepflegt wird, kann das Hotel erwarten, dass die Gäste auch wieder zum Hotel zurückkehren. Versuchen Sie mit den Gästen zu kommunizieren, auf Wünsche einzugehen und eine persönliche Beziehung aufzubauen. Jeder Gast wünscht es, sich willkommen zu fühlen und dafür sind die Mitarbeiter eines jeden Hotels verantwortlich.

Es gibt bereits viele Hotels, in welchen diese Trends auch positiv umgesetzt werden. Selbstverständlich wird es auch noch viele weitere Technologien geben, die in Hotels bald eingesetzt werden sollten.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen