Unterwegs eine Wette auf den Sport abgeben: Wie lässt sich der beste Wettanbieter finden?

Redakteur 29. Dezember 2020 Kommentare deaktiviert für Unterwegs eine Wette auf den Sport abgeben: Wie lässt sich der beste Wettanbieter finden? Kommentar(e)

Eine Wette auf den Sport ist in den vergangenen Jahren deutlich beliebter geworden. Zahlreiche Vereine oder gar Ligen arbeiten mit einem Buchmacher zusammen. Dieser zieht durch die erhöhte Aufmerksamkeit natürlich einen Nutzen daraus und kann deutlich mehr neue Mitglieder verzeichnen. Auch der Sport profitiert durch die zusätzlichen Einnahmen, sodass die Zusammenarbeit für beide Seiten einen wertvollen Vorteil ergeben.

Während vor Jahren kaum über Sportwetten gesprochen wurde, wird inzwischen deutlich mehr über die Wettscheine diskutiert. Bereits seit mehreren Jahren ist es auch möglich, eine Sportwette mit dem Smartphone zu platzieren. Der Gang in ein Wettlokal gehört für viele Sportfans zur Vergangenheit, da das Handy immer am Mann ist und so einfach und schnell eine Wette abgegeben werden kann.

Doch nicht jeder Wettanbieter besitzt ein mobiles Angebot. Genau aus diesem Grund sollte man sich zuvor einen Einblick verschaffen. Welche weiteren Eigenschaften ebenfalls von Wichtigkeit sind, wollen wir auflisten.

Das mobile Sportwetten-Angebot wird von den meisten Wettportalen angeboten

Inzwischen haben auch Wettanbieter verstanden, dass sehr viele Sportfans unterwegs eine Wettabgabe platzieren möchten. Genau deshalb bietet auch nahezu jedes Wettportal eine mobile Lösung an. Beste Android Sportwetten Apps lassen sich einfach und schnell auf einem Vergleichsportal finden. Hier werden Leser darüber informiert, ob ein mobiles Angebot bereitgestellt wird.

Nicht immer wird dabei auf eine native App zugegriffen. Zahlreiche Anbieter besitzen eine mobile Webseite, die sich automatisch an das Endgerät des Tippers anpasst. Eine einfache Handhabung erleichtert die Wettabgabe, sodass man sich vor der Anmeldung die mobile App oder Webseite etwas genauer ansehen sollte.

Ein- und Auszahlung sind ebenfalls mit dem Smartphone möglich

Nicht nur eine Wettabgabe ist mit dem Handy oder Tablet möglich. Wer beispielsweise mittels eines E-Wallet einzahlen möchte, erhält auch unterwegs die Möglichkeit dazu. Auch hier gestalten die meisten Buchmacher ihre Webseite oder App sehr kundenfreundlich, sodass eine schnelle und einfache Ein- oder Auszahlung jederzeit ermöglicht wird.

Was gilt es beim mobilen Wetten zu beachten?

Als Erstes kommt und beim mobilen Wetten der deutlich kleinere Bildschirm und die Tastatur in den Sinn. Aufgrund dessen sollte man vor einer Wettabgabe, Ein- oder Auszahlung unbedingt noch einmal checken, dass die richtige Summe eingetippt wurde. Nichts ist ärgerlicher, als ein zu hoher Einsatz, weil das Smartphone eine Zahl zu viel eingefügt hat.

Des Weiteren bietet das Tippen von Unterwegs natürlich auch eine weitere Gefahr. In den meisten Fällen informieren sich Sportfans nicht über die Teams und tippen einfach blind auf ihre Favoriten. Genau dies gilt es zu vermeiden, da das Verlustrisiko eines solchen Wettscheins deutlich höher ausfällt. Die Informationsbeschaffung ist eines der wichtigsten Elemente einer Wettabgabe. Nur wenn Ausfälle, Sperren oder die teaminterne Stimmung keinerlei Risiko mit sich bringen, sollte eine Wette platziert werden.

Eigenschaften, die ein Buchmacher mit sich bringen sollte

Um unterwegs tippen zu können, bedarf es natürlich einer mobilen App oder Webseite. Dennoch ist diese Eigenschaft bei weitem nicht die Einzige, welche einen guten Buchmacher ausmacht.

Die Zahlen des Sportwetten-Business zeigen, dass der Hype um eine Wette nicht abreist und weiterhin mehr Zuwachs generiert wird. Natürlich versuchen sich dies Betrüger zu Nutze zu machen, um auch ein Stück vom großen Kuchen abbekommen zu können. Seriosität und Sicherheit spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl des passenden Wettportals. Nur wenn eine Lizenz aus Europa vorhanden ist und der Buchmacher auf Sicherheitsstandards setzt, sollte eine Anmeldung vollzogen werden.

Auch das Wettangebot spielt eine wichtige Rolle. Möchte ein Sportfan beispielsweise auf eine Sportart abseits des Fußballs tippen, sollte er sich zuerst einmal das Angebot der Sportarten genauer ansehen. Zumeist ist keinerlei Anmeldung oder Einzahlung notwendig, um die angebotenen Disziplinen einsehen zu können. Nur dann, wenn der Buchmacher die Lieblingssportart des Tippers bereitstellt, lohnt sich auch eine Anmeldung.

Bonusangebote bringen zusätzliches Guthaben auf das Wettkonto

Ein weiterer Faktor, der oftmals über eine Anmeldung entscheidet, ist das Bonusangebot für Neukunden. Nicht selten wird die Einzahlung durch den Wettanbieter verdoppelt, sodass deutlich mehr Startkapital zur Verfügung steht.

Ein erhöhtes Guthaben bringt die Chance mit sich, dass gleich zu Beginn höhere Einsätze platziert werden können. Auch eine verlorene Wettabgabe ist kein Grund, um eine erneute Einzahlung tätigen zu müssen, sodass auch erste Erfahrungen in der Sportwetten-Welt gesammelt werden können.

Zu beachten gilt es hierbei, dass jedes Bonusangebot auch verschiedene Bedingungen mit sich bringt. Erst wenn alle Bonusbedingungen abgearbeitet sind, ist eine Auszahlung des erhaltenen Guthabens und den damit erzielten Gewinnen möglich.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen