Wie haben Apps für die mobile Jobsuche die Beschäftigung und die Jobsuche verändert?

Redaktion 28. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Wie haben Apps für die mobile Jobsuche die Beschäftigung und die Jobsuche verändert? Kommentar(e)

Da mobile Geräte bereits in alle Lebensbereiche vorgedrungen sind, werden die mobile Jobsuche und der mobile Rekrutierungsprozess wahrscheinlich auch das Beschäftigungsszenario übernehmen. Es ist kein Wunder, dass mobile Geräte mittlerweile die überwiegende Mehrheit der Stellensuche in verschiedenen Berufen und Fachgebieten ausmachen.

Obwohl das Verhältnis der mobilen Jobsuche von Branche zu Branche oder Nische zu Nische unterschiedlich ist, ist die Jobsuche und die Bearbeitung des Lebenslaufs über die mobile Schnittstelle nicht nur bei Millennials, sondern auch bei gestandenen und erfahrenen Fachkräften und älteren Angestellten weiterhin beliebt.

Von Berufen mit höheren technischen Anforderungen und Exposition bis hin zu regulären Jobrollen in administrativen und bürotechnischen Positionen, die mobile Jobsuche und Rekrutierungsverfahren ergreifen weiterhin das Interesse aller Fachleute und Arbeitssuchenden in allen Nischen. Bevor wir auf die verschiedenen technischen Eigenschaften und die Einflüsse der mobilen Stellensuche und der mobilbasierten Rekrutierungsverfahren eingehen, möchten wir ein paar Worte über den globalen Trend in dieser Hinsicht verlieren.

Wo steht der Trend der mobilen Jobsuche im globalen Maßstab?

Wenn du denkst, dass die mobile Jobsuche ein reines Phänomen wegen der hohen Mobilfunkverbreitung bei den Arbeitnehmern ist, liegst du falsch. Die mobile Stellensuche ist mittlerweile ein globaler Trend auf allen Kontinenten und in allen Regionen mit moderater bis signifikanter Mobilfunkverbreitung. Von ostasiatischen Ländern wie Taiwan, Japan und Korea bis hin zu Hochburgen technologischer Revolutionen wie England und Westeuropa haben die mobile Stellensuche und der mobilbasierte Rekrutierungsprozess überall eine phänomenale Präsenz auf den Arbeitsmärkten und bei den Arbeitgebern erreicht.

Bis auf wenige Länder findet mehr als die Hälfte der Jobsuche auf mobilen Geräten statt. Das Phänomen ist nicht nur in Nordamerika präsent, sondern auch in relativ weniger industrialisierten Teilen der Welt, wie z. B. in Südostasien oder Afrika. Mit dem Anstieg und der Beliebtheit der mobilen Jobsuche auf der ganzen Welt wird dieser Trend wahrscheinlich die Zukunft der Beschäftigung, der Arbeitsanforderungen und der Vergütung in hohem Maße beeinflussen.

Das Wichtigste ist das gängige Klischee-Denken, dass die mobile Jobsuche vor allem Millennials anspricht und Teenager nicht mehr existieren. Die mobile Jobsuche ist bei allen Altersgruppen über verschiedene Erfahrungs- und Kompetenzstufen hinweg sehr beliebt.

Hauptgründe für das Wachstum und die Popularität der mobilen Jobsuche

Was hat die mobile Jobsuche so beliebt gemacht? Warum bevorzugen Menschen die Suche nach passenden Stellenangeboten und Karrieremöglichkeiten über mobile Apps? Was macht die mobile Stellensuche und den Rekrutierungsprozess so populär? Nun, das sind die Fragen, die wir hier unten versuchen werden zu beantworten.

Präzisere Beurteilung der Karriere

Mobile Apps werden zunehmend zu handlichen und nützlichen Werkzeugen für die Karrierebeurteilung und -bewertung, bevor sich ein Arbeitssuchender auf die richtige Stelle oder Beschäftigungsmöglichkeit bewerben kann. Traditionelle Karrierebeurteilungstests können Jobangebote vorschlagen, die für Arbeitssuchende nicht geeignet sind. An dieser Stelle können Apps für die mobile Jobsuche eine wichtige Rolle spielen. Einige App-Entwickler haben bereits einige außergewöhnliche Apps für die Jobsuche entwickelt

Good & Co ist zum Beispiel eine Art App, die ähnlich wie ein soziales Netzwerk für Arbeitssuchende funktioniert und die Aufgabe hat, die Karriereaspiranten durch eine Reihe von Quizfragen und Bewertungen gut einzuschätzen. Die Ergebnisse werden dann mit Unternehmen und Jobpositionen abgeglichen, die für den Kandidaten geeignet sind. Pymetrics ist eine weitere Plattform, die es Nutzern ermöglicht, ihre kognitiven Fähigkeiten zu bewerten und dementsprechend mit Unternehmen und Jobpositionen abzugleichen.

Effektive Bewerbungen

Die meisten Arbeitssuchenden verbringen verdammt viel Zeit mit der Suche nach Jobs, nachdem sie bereits eine Menge Ressourcen für die Erstellung eines digitalen Lebenslaufs aufgewendet haben, den man nun auf professionellen Lebenslaufseiten wie https://www.cvmaker.de erstellen kann. Das Herunterscrollen der aufgelisteten Jobs dauert oft Stunden, um etwas Passendes und Relevantes zu finden. Obwohl Job-Suchmaschinen wie Monster und Indeed eine ganze Reihe von Filtern anbieten, um die Suche effizienter zu gestalten, findet die Jobsuche nicht immer die relevanten Ergebnisse in der schnellsten Zeit.

Hier kann eine App mit personalisierten Jobsuchfunktionen und User-Experience-Attributen eine bessere Erfahrung bieten. Eine App für die mobile Jobsuche, die personalisiert und auf Ihre Bedürfnisse und Suchparameter abgestimmt ist, kann dir immer Ergebnisse liefern, die deinen Interessen entsprechen.

Vorstellungsgespräch mit einem Kandidaten von einem beliebigen Ort aus

Wenn ein Arbeitsuchender mehrere Antworten von den Arbeitgebern erhält und gebeten wird, an den in der Mitteilung genannten Terminen und Orten zu Vorstellungsgesprächen zu erscheinen, muss er möglicherweise Prioritäten setzen, vor allem, wenn es sich um dieselben Zeiten handelt. Die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch kann auch erschwert werden, wenn der Bewerber außerhalb der Stadt bleibt oder wenn er sich einer medizinischen Behandlung oder anderen Notfällen unterzieht. Für all diese Situationen wird die Teilnahme an Vorstellungsgesprächen aus der Ferne über mobile Apps oft als geeignete Lösung angesehen.

Eine mobile App für Arbeitssuchende und eine App für die Personalbeschaffung, die Vorstellungsgespräche über Videokonferenzen ermöglicht, kann sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer eine Erleichterung darstellen. Die einfache Möglichkeit, Kandidaten von überall aus zu interviewen, macht den Einstellungsprozess effizient.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apps für die mobile Jobsuche und Rekrutierung nur dann erfolgreich sein können, wenn die App-UI so gestaltet ist, dass sie Jobsuchenden intuitiv hilft, relevante Jobs in kürzester Zeit zu finden und den Rekrutierungsprozess zu vereinfachen. Es sind die Personalisierung, die Benutzerfreundlichkeit, die ansprechende Benutzererfahrung und die Abdeckung einer Vielzahl von Jobbezeichnungen und Kategorien, die eine App für die Jobsuche großartig machen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen