Wie Sie Ihrem Internetartikel mehr Reichweite verschaffen

4. November 2019 Kommentare deaktiviert für Wie Sie Ihrem Internetartikel mehr Reichweite verschaffen Kommentar(e)

Bereits seit mehreren Jahren ist eine steigende Nutzung des Internets zu bemerken. Besonders eigene Blogs und Homepages erfreuen sich großer Beliebtheit. Einige davon sind mehr, andere weniger erfolgreich.

Es gibt einige Faktoren, die zu einem guten Artikel im Internet zählen. Zusätzlich gehören einige technische Aspekte dazu, eine Webseite bzw. einen Artikel erfolgreicher zu machen. Wie Sie Ihrem Artikel und somit auch Ihrer Webseite mehr Reichweite verschaffen können, erfahren Sie hier in wenigen Tipps.

reichweite

Tipp 1: Leserfreundlichkeit

Ein Artikel im Internet ist nicht immer gleich. Es gehören einige Faktoren dazu, um Artikel so leserfreundlich wie möglich zu machen.
Zum einen sollten Sie auf eine angenehme Textgröße achten. Es sollten nicht zu viele Zeilenumbrüche während eines Satzes vorhanden sein.

Zudem sollte die Schriftart gut und schnell leserlich sein. Verschnörkelte Schriften sollten höchstens für das Layout oder Artikelüberschriften genutzt werden. Teilen Sie Ihren Text in verschiedene Abschnitte ein und nutzen Sie Zwischenüberschriften. Dadurch erhalten Leser schon vor Lesebeginn die Chance, sich anhand der Zwischenüberschriften einen Überblick über den Textinhalt zu verschaffen.

Tipp 2: Layout der Webseite

Im Allgemeinen sollte das Layout der Webseite an Ihre Art der Texte und das Gerät angepasst sein. Schreiben Sie beispielsweise Reviews zu verschiedenen medialen Werken, wäre ein Archiv für die Erscheinungsdaten mit passender Review gut geeignet.

Aufmerksamkeitserregend sind zudem farbliche Kontraste. Gehen Sie nicht von deutlichen Komplementärkontrasten aus und vermeiden Sie sehr ausdrucksstarke Farben im Hintergrund. Nutzen Sie, im Gegenteil, gesättigte, aber gut harmonierende Farben aus unterschiedlichen Farbspektren. Der Text muss ohne Anstrengung rezipierbar sein.

Tipp 3: Performance

Ein Blog kann noch so schön gestaltet sein, wenn die Performance nicht den Anforderungen mehrerer Besucher gerecht wird, bleibt Erfolg aus. Lange Ladezeiten schrecken ab und führen dazu, dass die Zahl der Besucher deutlich gemindert wird. Achten Sie daher auf die Informationen und verfügbaren Daten, die Ihnen der Hoster verspricht. Sollten Sie mehr brauchen, damit Komplikationen vermieden werden, sollten Sie Ihr Paket upgraden und sich von Experten beraten lassen.

Tipp 4: Suchmaschinenoptimierung

Ein Tool, mit dem die meisten Webseiten, Firmen und Marketingagenturen mittlerweile arbeiten, nennt sich Suchmaschinenoptimierung. Kurz SEO (Search-Engine-Optimization) genannt, ist Suchmaschinenoptimierung eine Art und Weise, seine Webseite in der Suche einer Suchmaschine im Rang zu erhöhen. Mit anderen Worten: Die Seite wird schneller und öfter bei der Suche passender Keywords angezeigt. Informationen und Wissen über SEO ist wichtig, wenn Sie Ihre Reichweite vergrößern möchten. Informieren Sie sich daher umfassend über dieses Thema.

Tipp 5: Aktualität

Es reicht nicht aus, wenn Sie sich ein Mal um die hier genannten Tipps kümmern. Eine Webseite wird nur dann erfolgreich, wenn sie aktuell gehalten wird. Daher ist regelmäßiges Monitoring von Besucherzahlen, Performance und SEO das A & O.

Aktualität bezieht sich nicht nur auf die hier benannten technischen Aspekte, sondern sollte auch bei den von Ihnen geschriebenen Texten vorhanden sein. Warum ist der Inhalt für die potenziellen Leser wichtig? Wie aktuell ist das im Text beschriebene Thema?

Um langfristig Stammleser und damit auch Webseitenbesucher zu erhalten, können Sie beispielsweise Kommentarfunktionen einrichten. Dadurch erhalten Sie nicht nur Feedback über die Seite im Allgemeinen, sondern auch über die von Ihnen besprochenen Themen. Wenn alles gut verläuft, können Sie Ihren Artikeln im Internet schon bald mehr Reichweite verschaffen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen