Cyrus CS40 Freestyle im Check

29. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Cyrus CS40 Freestyle im Check Kommentar(e)

Mit dem CS40 Freestyle präsentierte das in Aachen ansässige Unternehmen Cyrus ein beinahe unverwüstliches Smartphone für Abenteurer und Menschen, die gern in der Natur unterwegs sind. Im Gegensatz zu Alltagsgeräten besticht das 190 Gramm schwere Outdoor-Smartphone aus Deutschland nicht etwa durch einen großen Bildschirm oder eine aktuelle Android-Version, sondern durch seine Widerstandsfähigkeit.

t

Das stoßfeste und staubdichte Gerät überlebt etwa konstante Tauchgänge in einer Wassertiefe von bis zu einem Meter. Das 5,2 Zoll große Display wird von Gorillaglas geschützt und ist somit kratz- und bruchfest. Neben Features wie einer GPS-Funktion erfüllt das CS40 in Sachen Schutz gegen Umwelteinflüsse auch einen wichtigen US-Militärstandard (MIL-810G). Das einzige Manko des CS40: Der im Vergleich zum Trekker-X3 etwas schwächere Akku.

Android: 7.0 / Display: 5,2“ / 720 x 1.280 Pixel / CPU: 4 x 1,5 GHz , 4 x 1,0 GHz RAM: 4 GB / Speicher: 32 ­­­(+128) GB / Kamera: 16 MP, 5 MP / Akku: 3.000 mAh / Maße / Gewicht: 150,6 x 77 x 11,1 mm / 190 g Extras: MicroSD, NFC, WLAN b/g/n, Dual-SIM, LTE

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen